Frei aus Glauben

Heraus aus der Tretmühle und dem monotonen Einerlei.
Aufatmen und sich beschenken lassen...

„Das Leben ist nicht ein Frommsein, sondern ein Frommwerden,
nicht eine Gesundheit, sondern ein Gesundwerden,
nicht ein Sein, sondern ein Werden,
nicht eine Ruhe, sondern eine Übung.
Wir sind´s noch nicht, wir werden´s aber.
Es ist noch nicht getan oder geschehen,
es ist aber im Gang und im Schwang.
Es ist nicht das Ende, es ist aber der Weg.
Es glüht und glänzt noch nicht alles,
es reinigt sich aber alles.“
Martin Luther

Wir sind nämlich überzeugt,
dass ein Mensch mit Gott ins Reine kommt
nicht durch das, was er leistet, sondern dadurch, dass er glaubt. Röm 3, 28

Ich wünsche Ihnen befreiende Augenblicke.
Ihre
Barbara Kittelberger