Evangelische Stiftungen

Wort und Tat – Stiftung des Evang.-Luth. Dekanatsbezirks

Der Dekanatsbezirk hat die Stiftung „Wort und Tat – Stiftung des Evang.-Luth. Dekanatsbezirks München" gegründet. Zweck der Stiftung ist, die kirchliche Arbeit in der Region München zu fördern und einen Beitrag im sozial-diakonischen Bereich der Gesamtkirchengemeinde München zu leisten. Schwerpunkte der Förderung bilden die Arbeit mit alten, benachteiligten und behinderten Menschen.

Darüber hinaus kann die Stiftung andere kirchliche Stiftungen unterstützen oder verwalten. Das bedeutet, sie kann Gemeinden als Dachstiftung dienen, die nicht über genügend Kapital verfügen, eine eigene Stiftung zu gründen.

Walter Pürckhauer - Stiftung der Evangelisch-Lutherischen Kirchengemeinde Friedenskirche München-Trudering
Die Walter Pürckhauer-Stiftung ist eine Unterstiftung der Stiftung Wort und Tat. Zweck der Stiftung ist es, die Arbeit und Belange der Kirchengemeinde Friedenskirche zu fördern und zu unterstützen. Im Mittelpunkt steht der Bauunterhalt und die Instandhaltung der Kirche.

Kontakt:

Geschäftsstelle
Evang.-Luth. Dekanat München
Diakon Dietmar Frey
Gabelsbergerstr. 6
80333 München
Tel. 089/286619-13
E-Mail:referent.dekanat-muc(at)elkb.de
 

Im Dekanatsbezirk München gründen Kirchengemeinden, Einrichtungen und Stifter zudem kirchliche Stiftungen, um neue Projekte zu finanzieren oder weiterzuführen, die von der Kirche selbst nicht mehr getragen werden können: 

Dispensary Muungano – Kirchengemeinde Emmauskirche

Zweck der Stiftung ist die Personalkosten eines Kleinhospitals in Tansania, der dispensary von Muungano zu decken. Die Erträge der Stiftung sollen, dem Gebot der christlichen Nächstenliebe folgend, dazu beitragen, die medizinische Versorgung der in diesem Gebiet siedelnden Menschen, hauptsächlich Angehörigen des Volks der Maasai, ohne Ansehen von Religion oder Volkszugehörigkeit zu verbessern.

Kontakt:

Langobardenstr. 16
81545 München
089 645264
www.emmauskirche.de

Evangelische Stiftung „Immanuel – Nazareth leuchtet weiter“

Zweck der Stiftung ist es, die Arbeit und Belange der Kirchengemeinde und der Menschen im Einzugsgebiet und Umfeld zu fördern und zu unterstützen. Gefördert werden u.a. kirchengemeindliche Aufgabenfelder in der Kinder-, Jugend-, Erwachsenen-, Familien- und Seniorenarbeit sowie kirchlicher Bildungsarbeit, diakonische Aufgaben und Aufgaben in der Partnerschafts- und Missionsarbeit, Förderung der Verkündigung und Spiritualität. Darüber hinaus werden hilfsbedürftige oder in Not geratene Personen unterstützt, soweit diese nicht von der politischen Gemeinde bzw. Dritten Hilfe in Anspruch nehmen.

Kontakt:

Allensteiner Str. 7
81929 München
Tel. 089/ 93 99 82-60

Stiftung Immanuel Nazareth

Franz und Elisabeth Freistädtler-Stiftung

Zweck der Stiftung ist es, die Arbeit der Kirchengemeinde der Erlöserkirche -  insbesondere die Kirchenmusik - zu unterstützen und zu fördern.

Kontakt:

Diakon i.R. Karlheinz Hailer
Degenfeldstr. 14
80803 München
Tel. 089 3837714-17
www.erloeserkirche.de

Kotte-Hallbauer-Stiftung, Oberschleißheim

Die Stiftung  fördert  unter anderem die Gottesdienstgestaltung, Veranstaltungen und Aktionen zur Förderung des Gemeindelebens, die Kinder-, Jugend-, Erwachsenen-, Seniorenarbeit. Darüber hinaus werden diakonische und missionarische Aufgaben und bedürftiger Mitglieder der Evangelisch-Lutherischen Kirchengemeinde Oberschleißheim unterstützt.

Kontakt:

Lindenstr.4
85764 Oberschleißheim
Tel. 089 3150441
www.trinitatiskirche.org

Lätare-Stiftung

Für die Gemeindearbeit und für gemeindliche Projekte, insbesondere in den Bereichen von Familien und Kinderarbeit, Konfirmanden- und Jugendarbeit, Seniorenarbeit und Kirchenmusik wurde die Lätare-Stiftung gegründet. Darüber hinaus dient die Stiftung u.a. dem Erhalt der Kirchengebäude.

Kontakt:

Dr. Ulrich Höhnberg
Quiddestr. 15
81735 München
Tel: 089/67 21 28

Stiftung Lätarekirche

Lore-Malsch-Stiftung

Die Lore Malsch Stiftung ist eine rechtsfähige öffentliche Stiftung des bürgerlichen Rechts, die von der Sifterin Gretl Kunigunde Malsch  nach ihrer verstorbenen Tochter Lore benannt wurde. Zweck der Stiftung ist die Errichtung und Förderung von Altenheimen, die in Ausübung christlicher Nächstenliebe der Altenfürsorge dienen, insbesondere der Betreuung bedürftiger Personen. Die Stiftung besitzt zwei Häuser in Riemerling. Derzeit werden im Evangelischen Pflegezentrum Lore Malsch rund 200 Personen gepflegt. Betreiber der Einrichtung ist seit dem 1. Juli 2016 die Hilfe im Alter gGmbH, ein hundertprozentiges Tochterunternehmen der Inneren Mission München. In dem ebenfalls zur Anlage gehörenden „Haus am Wald“ sind aktuell 76 unbegleitete minderjährige Flüchtlinge untergebracht. Sie werden betreut von der Evangelischen Kinder- und Jugendhilfe Feldkirchen, die ebenfalls zur Inneren Mission München gehört.

Kontakt:

Gerda Gschwendner
Landsberger Straße 143e
80339 München

Stiftung Christuskirche

Die Stiftung dient der Erhaltung der Christuskirche und ihres Gemeindezentrums sowie dem geistlichen und sozialen Leben in der Gemeinde. Sie soll älteren Menschen helfen, möglichst lange zu Hause zu leben. Sie unterstützt Kinder mit Migrationshintergrund bei der Eingliederung in die Gesellschaft. Zudem soll sie dazu beitragen, die Arbeit mit Jugendlichen im Stadtviertel aufzubauen.

Kontakt:

Pfarrer Ulrich Haberl
Dom-Petro-Platz 5
80637 München
Tel: 089/15 79 040

Stiftung Christuskirche

Stiftung der Friedenskirche Dachau

Die Stiftung wurde von der Gemeinde der Friedenskirche gegründet und soll zusätzliche Mittel für die Gemeindearbeit erwirtschaften.

Kontakt:

Pfarrer Thomas Körner
Uhdestr. 2
85221 Dachau
Tel: 08131/720 18

Stiftung Friedenskirche

Stiftung Dr. Friedrich Achleitner-Stiftung

Dr. Friedrich Achleitner (1899-1960) war lange Jahre als Pfarrer an den Gemeinden St. Lukas und St. Johannes in München tätig. Ziel der Stiftung ist es, Studierende der evangelisch-lutherischen Theologie finanziell zu unterstützen.

Kontakt:

Thierschstrasse 28
80538 München
Eberhard Nikolaus Kaltenbach, lic. oec. (HSG)
Tel. 089/ 27 37 00 91

Achleitner-Stiftung

Stiftung Evangelische Telefonseelsorge

Die Stiftung verfolgt den Zweck, das Angebot des Evangelischen Beratungszentrums München e.V. (ebz) auf dem Gebiet der Telefonseelsorge finanziell zu fördern und sicherzustellen. Die Stiftung verfolgt damit ausschließlich und unmittelbar gemeinnützige und kirchliche Zwecke im Sinne des Abschnitts "Steuerbegünstigte Zwecke" der Abgabenordnung (AO) und ist selbstlos tätig.

Kontakt:

Max Kuttner
Landwehrstraße 15 / Rgb.
80336 München
Tel. 089/59048-0

Stiftung Evang. Telefonseelsorge

Stiftung Evangelische Versöhnungskirche auf dem Gelände der KZ-Gedenkstätte in Dachau

Mit dieser Stiftung soll die Arbeit der Kirche getragen werden. Die Kirche ist für viele der 300.000 bis 400.000 Besucher der Gedenkstätte eine wichtige Anlaufstelle. Zudem macht die Versöhnungskirche im Jahr rund 300 kostenlose Führungen durch die Gedenkstätte. Darüber hinaus hat sich dort ein Kompetenzzentrum im Kampf gegen Extremismus und Fremdenfeindlichkeit gebildet.

Kontakt:


Vorsitzende Stadtdekanin Barbara Kittelberger
Alte Römerstr. 87
85221 Dachau

Stiftung Versöhnungskirche

Stiftung Himmelfahrtskirche Pasing

Der Zweck der Stiftung ist der Unterhalt der Himmelfahrtskirche in Pasing, insbesondere die Erhaltung des kunsthistorisch wertvollen Baukörpers, der Orgel, der Einrichtung sowie der liturgischen Geräte. Darüber hinaus soll die Stiftung Pfarrer und Pfarrerinnen in ihrer seelsorgerlichen Tätigkeit und hilfsbedürftige Personen der Kirchengemeinde unterstützen.

Kontakt:

Marschnerstraße 3
81245 München
Tel: 089/89 60 75-0


Stiftung Himmelfahrtskirche Pasing

Stiftung „Seniorenarbeit im Diakoniewerk München-Maxvorstadt“

Zweck der Stiftung ist die finanzielle Unterstützung der Kulturarbeit im Seniorenbereich des Diakoniewerkes München-Maxvorstadt.

Kontakt:

Heßstr. 22
80799 München
Tel. 089 2122-0


Stiftung Diakoniewerk Maxvorstadt

Stiftung „St. Lukas Stiftung – evangelisch an der Isar"

Zweck der Stiftung ist die Förderung der Gemeinde St. Lukas, insbesondere soll die Instandhaltung der Kirche unterstützt werden. St. Lukas wurde von der Haager Konvention in die Liste schützenswerter Kulturgüter aufgenommenen.

Kontakt:

Thierschstraße 28
80538 München
Tel: 089/21 26 86-0

Stiftung St. Lukas

Stiftung Vaterunserkirche

Zweck der Stiftung ist es, die Arbeit und die Belange der Gemeinde zu fördern und zu unterstützen. Insbesondere sollen das Gemeindeleben, die Kinder- und Jugendarbeit, der Unterhalt und die Instandhaltung der Kirchengebäude, die Kirchenmusik und kirchenmusikalische Veranstaltungen gefördert werden.

Kontakt:

Fritz-Meyer-Weg 9
81925 München
Tel: 089/95 55 82

Stiftung Vaterunserkirche

Stiftung Wings of Hope

Schwerpunkt der Arbeit der Stiftung Wings of Hope Deutschland ist die psychosoziale Hilfe für Kinder und Jugendliche, die durch Kriege und Gewalt traumatisiert wurden. Sie arbeitet mit Partnern in Bosnien-Herzegowina, im Irak, in Palästina und Israel. Die Wings of Hope Sommerakademie in Deutschland mit Teilnehmern aus den Projektländern bietet jenseits von den ethnischen und religiösen Konflikten einen Rahmen, Wege aus dem Trauma der Gewalt zu finden. Die Stiftung in Deutschland wurde Anfang 2003 mit Unterstützung der Evang.-Luth. Kirche in Bayern gegründet und hat ihre Geschäftsstelle im Evangelischen Migrationszentrum.

Kontakt:

Bergmannstraße 46
80339 München
Tel. 089/50 80 88–51
info(at)wings-of-hope.de

Stiftung Wings of Hope

Stiftung Weiter-Denken

Die Stiftung hat den Zweck, in Kooperation protestantischer und gesellschaftlicher Kräfte frühzeitig Zukunftsaufgaben im Zusammenspiel von Stadtgesellschaft und Kirche zu definieren und innovative Lösungen zu entwickeln. Die Stiftung setzt sich dafür ein, dass in München eine weltoffene Kirche und eine freie und solidarische Stadtgesellschaft zum Wohle aller dauerhaft zusammenarbeiten. Die Stiftung fördert Bildung und Toleranz auf allen Gebieten der Kultur und den Völkerverständigungsgedanken sowie das bürgerschaftliche Engagement zugunsten dieser gemeinnützen Zwecke.

Kontakt:

Pfarrerin Jutta Höcht-Stöhr
Herzog-Wilhelm-Str. 24
80331 München
Tel: 089/54 90 27 0

Stiftung Weiter-Denken

Stiftung „Zukunft Apostelkirchengemeinde"

Die Stiftung möchte die Stelle des Kirchenmusikdirektors ab 2010 zum Teil selbst finanzieren, aber auch andere wichtige Projekte in der Gemeinde unterstützen.

Kontakt:

Apostelkirche München-Solln
Konrad-Witz-Straße 17
81479 München
Tel: 089/794369

Stiftung Zukunft Apostelkirchengemeinde

Willi und Gertrud Geisler-Stiftung im Olympischen Dorf München

Zweck der Stiftung ist es, die Arbeit und Belange der beiden Kirchengemeinden (Evang.-Luth. Kirchengemeinde München Heilig-Geist/Olympiakirche und katholische Kirchenstiftung der Pfarrei Frieden Christi) mit und für alte oder behinderte Menschen zu unterstützen und zu fördern oder einzelne dieses Personenkreises durch Beratung, Geld oder Sachleistungen zu unterstützen. Die Stiftung fördert  auch Maßnahmen, die dazu dienen, der Zielgruppe  barrierefreien Zugang zu kirchengemeindlichen Räumen und Einrichtungen zu ermöglichen.

Kontakt:

Evang.-Luth. Pfarramt Olympiakirche
Gubestraße 4
80992 München
Tel: 089/149 57 35

 

 

 

 




Spendenkonten für kirchliches Handeln in der Welt

Evang.-Luth. Dekanatsbezirk München
Internationale Partnerschaftsarbeit
(Name der Partnerkirche)
Evangelische Bank eG
Spendenkonto 50 14 01 815, BLZ 520 604 10
oder
IBAN: DE71 5206 0410 0501 4018 15BIC: GENODEF1EK1

Centrum Mission EineWelt
Evangelische Bank eG
Spendenkonto 10 11 111, BLZ 520 604 10
oder
IBAN: DE12 5206 0410 000 1011 111BIC: GENODEF 1EK1

Evang.-Luth. Dekanatsbezirk München
Brot für die Welt
Evangelische Bank eG
Spendenkonto 100 140 20 21, BLZ 520 604 10
oder
IBAN: DE64 5206 0410 1001 4020 21BIC: GENODEF1EK1