Mitgliederzeitung 2019 liegt vor

Die aktuelle Ausgabe der Mitgliederzeitung der Evangelisch-Lutherischen Kirche in München ist erschienen. Auf acht Seiten wird dort über die Arbeit, wichtige Projekte und zentrale Veranstaltungen der evangelischen Kirche in der Region München berichtet.

Zentrales Thema ist dieses Jahr der Schutz des freien Sonntags. Von Seiten der Politik und der Wirtschaft wurde in jüngster Zeit immer wieder versucht, die Regeln für Sonntagsverkäufe zu lockern. Der Kirchliche Dienst in der Arbeitswelt engagiert sich für den Dekanatsbezirk München in der „Allianz für den freien Sonntag“. Die Allianz hat sich immer wieder erfolgreich gegen Sonntagsöffnungen im Handel durchgesetzt.

Vorgestellt wird in der aktuellen Ausgabe zudem die Arbeit der Fahrradwerkstatt R 18, bei der Jugendliche mit Schwierigkeiten eine Chance auf eine gute Ausbildung erhalten. Am Beispiel des Kirchenkellers von St. Lukas wird über das Engagement in evangelischen Gemeinden zum Schutz von Wohnungslosen berichtet.

Ein Interview mit Pfarrerin Jutta Höcht-Stöhr stellt die Arbeit der Evangelischen Stadtakademie vor, deren Programm wichtige Themenbereiche wie „Gesellschaft und Verantwortung“, „Religion und Philosophie“ oder „Kunst und Kultur“ umfasst. Mit rund 200 Veranstaltungen im Jahr erreicht die Stadtakademie rund 15.000 Menschen. Weitere Themen sind die Taufe oder die Seelsorgearbeit der Studentengemeinde an der LMU im Bereich der Anatomie, die jedes Jahr eine Gedenkfeier für Körperspender und deren Angehörigen veranstaltet.

Im Großraum München gibt es die verschiedensten religiösen Strömungen und Glaubensrichtungen. Ein Interview mit dem Religions- und Sozialpädagogen Bernd Dürholt zur Arbeit der "Beratungsstelle Neue Religiöse Bewegungen" macht deutlich, wie wichtig Orientierung in den Bereichen neue Freikirchen, Esoterik, Schamanismus, Sekten und Okkultismus nicht nur für Betroffene ist.
Mitgliederzeitung zum Download