Prodekanat München-Mitte

Der Prodekanatsbezirk München-Mitte ist einer von sechs Prodekanatsbezirken im Evang.-Luth. Dekanatsbezirk München. Zu Mitte gehören sechs evangelische Kirchengemeinden mit rund 39.700 Kirchenmitgliedern. Das Gebiet erstreckt sich innerhalb des Stadtgebiets München von Schwabing über die Maxvorstadt und Isarvorstadt bis hin zum Lehel und Haidhausen. (siehe Übersichtskarte)

Die Innenstadtkirchen Erlöserkirche, Kreuzkirche, St. Johannes, St. Lukas, St. Matthäus und St. Markus bieten ein reiches kirchenmusikalisches und gottesdienstliches Angebot. Der Dialog mit der Wissenschaft, den Theatern und den Museen wird aktiv gepflegt. Stadtdekanin Barbara Kittelberger ist auch Dekanin für das Prodekanat München-Mitte.

AdresseGabelsbergerstraße 6
80333 München
Bild der Stadtdekanin Kittelberger
Stadtdekanin Barbara Kittelberger
Telefon089/ 28 66 19 - 20
Fax089/ 28 66 19 - 19
E-Mailprodekanat.m-mitte(at)elkb.de
BürozeitenDi - Fr 8.30 Uhr - 13.30 Uhr
DekaninBarbara Kittelberger
SekretariatGabriele Langheinrich 

Folgende Kirchengemeinden gehören zum Prodekanat München-Mitte  

  Erlöserkirche (Schwabing)
  Kreuzkirche (Schwabing)
  St. Johannes (Haidhausen)
  St. Lukas (Lehel)
  St. Markus (Maxvorstadt)
  St. Matthäus (Innenstadt)

Prodekanatssynode

Das Gremium des Prodekanats München Mitte ist die Prodekanatssynode, der haupt- und nebenamtliche Delegierte angehören. Den Vorsitz hat Stadtdekanin Barbara Kittelberger. Prodekanatssynode hat insbesondere folgende Aufgaben:

  • die Zusammenarbeit der Kirchengemeinden untereinander und mit den übergemeindlichen Diensten im Prodekanatsbezirk zu fördern,
  • über das Gemeindeleben, die evangelische Unterweisung, die Diakonie und alle weiteren kirchlichen Arbeitsfelder Erfahrungen auszutauschen und Anregungen zu geben und die Zusammenarbeit zu fördern,
  • den Einzelplan für den Prodekanatsbezirk im Haushaltsplan des Dekanatsbezirks zu beraten und zu beschließen,
  • die Mitglieder der Dekanatssynode zu wählen.

Dienste und Einrichtungen in Mitte

Im Prodekanat sind folgende Dienste und Einrichtungen angesiedelt und stehen im engen Austausch mit den Gemeinden im Prodekanat:

  • Evangelische Stadtakademie
  • Hochschulseelsorge
  • Krankenhausseelsorge in Universitäts- und städtischen Kliniken
  • Beratungsstelle Münchener Insel im U-Bahn-Geschoss Marienplatz
  • Spirituelles Zentrum St. Martin
  • Die Matthäuskirche bietet Raum für die Arbeit der Matthäusdienste und den Zirkus Trau Dich

Besondere Gottesdienste

Folgende besondere gottesdienstliche Angebote sind im Prodekanat beheimatet

  • Universitätsgottesdienste in St. Markus - während des Semesters
  • Thomasmesse in St. Lukas – jeden 1. Sonntag im Monat um 18.00 Uhr
  • Tanzgottesdienste in St. Johannes – jeden Sonntag um 18.00 Uhr
  • Sonntagabendkirche in St. Matthäus – jeden Sonntag um 18.00 Uhr
  • Kanzelreden in der Erlöserkirche in Zusammenarbeit mit der Evang. Akademie Tutzing

Weitere Highlights finden Sie auf den Internetseiten der einzelnen Gemeinden.

Kirchliche Partnerschaften

Der Blick über die eigene Gemeinde hinaus wird mit den Partnerschaften Tansania (St. Lukas, St. Matthäus) gepflegt sowie in der Partnerschaftsbeziehung zur Lutherischen Begegnung Paris (Erlöserkirche, St. Markus) und der ökumenischen Partnerschaft mit Edinburgh (Kreuzkirche).

Raumvermietung in Kirchen

Es besteht die Möglichkeit Räume in verschiedenen Kirchen im Prodekanat München-Mitte für Verantaltungen zu mieten.
Eine Liste und Details finden Sie hier zum Download:  Raumvermietung

Mitarbeitervertretung

Die Aufgabe der Mitarbeitervertretung für die Prodekanate Mitte, Süd und West im Evang.-Luth. Dekanat München ist es, alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in allen Belangen, die ihr kirchliches Dienstverhältnis und ihren Arbeitsplatz betreffen, zu unterstützen.