Aktuelles

Gottesdienst zur Eröffnung der 61. Aktion „Brot für die Welt“

Unter dem Motto „Keine Angst mehr vor Hunger“ findet am Sonntag, 1. Dezember 2019, um 11.15 Uhr der Eröffnungsgottesdienst mit Abendmahl der 61. Aktion „Brot für die Welt“ in St. Markus statt. Das Evangelisch-Lutherische Dekanat München setzt sich dieses Jahr unter anderem für ein Spendenprojekt in Tansania ein, das Kleinbauern in nachhaltiger Landwirtschaft schult. Das Projekt wird im Gottesdienst vorgestellt. Die Predigt hält Stadtdekanin Barbara Kittelberger. Darüber hinaus wirken Vertreter der Partnerschaftsarbeit Tansania am Gottesdienst mit. Die musikalische Begleitung übernehmen Ulrich Wangenheim am Saxophon und Kirchenmusikdirektor Michael Roth an der Orgel.

Gedenkgottesdienst für verstorbene obdach- und wohnungslose Menschen in München

Am Donnerstag, 21. November 2019 um 17 Uhr findet in St. Markus ein ökumenischer Gedenkgottesdienst für die im Jahr 2019 verstorbenen obdach- und wohnungslosen Menschen in München statt. Im Rahmen des Gottesdienstes mit Stadtdekanin Barbara Kittelberger und Pfarrer Michael Schlosser, Pfarrei Mariahilf, werden die Namen aller Verstorbenen vorgelesen, und es wird für jeden eine Kerze entzündet. Der Frauenchor „Gsangsklang“, Pfarrei St. Benno, übernimmt die musikalische Begleitung.  

Zentraler Abendmahlsgottesdienst zum Buß- und Bettag

Unter dem Thema „Alles egal? Oder hast du noch Träume?“ steht der diesjährige zentrale Abendmahlsgottesdienst zum Buß- und Bettag am Mittwoch, 20. November 2019, um 10 Uhr in St. Matthäus. Landesbischof Dr. Heinrich Bedford-Strohm hält die Predigt, Liturgen sind Kirchenrat Dieter Breit, Stadtdekanin Barbara Kittelberger und Pfarrer Gottfried von Segnitz. Musikalisch gestaltet wird der Gottesdienst vom Münchner Motettenchor unter Leitung von Benedikt Haag. An der Orgel ist Matthias Wiedenhofer zu hören. Der Gottesdienst wird live in der ARD und im Bayerischen Rundfunk, B1, übertragen.

artionale 2019 – Tage für Neue Musik und Gegenwartskunst

Zum siebten Mal veranstaltet die Evangelische Kirche in der Region München die ‚artionale – Tage für Neue Musik und Gegenwartskunst‘. Von 9. Oktober bis 6. November 2019 ist Gegenwartskunst in evangelischen Kirchen und Einrichtungen zu sehen und zeitgenössische Musik zu hören. Regionalbischöfin Susanne Breit-Keßler und Oberbürgermeister Dieter Reiter haben die Schirmherrschaft für das Kunstprojekt übernommen.

14 Gemeinden und Einrichtungen nehmen am Projekt 2019 teil und stellen Gegenwartskunst aus. Zudem gibt es vier große Konzertaufführungen mit zeitgenössischer Musik. Neben den Kunstausstellungen und Konzerten sind Vernissagen, Kunstgottesdienste sowie die Teilnahme an „Die Lange Nacht der Münchner Museen“ im Programm. Die Eröffnung der artionale 2019 fand am 9. Oktober 2019 um 19 Uhr in St. Markus statt. Mehr Informationen unter www.artionale.de.

Multireligiöses Friedensgebet am 10. Oktober auf dem Jakobsplatz

Der Rat der Religionen in München veranstaltet am Donnerstag, 10. Oktober 2019, um 19 Uhr unter dem Titel "Zusammen leben – zusammen wachsen" ein Friedensgebet auf dem Jakobsplatz in München. Die Religionsgemeinschaften wollen mit dem Gebet aus ihren Traditionen ein gemeinsames Zeichen gegen Hass und Gewalt setzen und sich zu Frieden und Versöhnung bekennen. An dem Gebet nehmen alle Mitglieder des Sprecherrats teil, unter anderem Stadtdekanin Barbara Kittelberger und Bischofsvikar Rupert Graf zu Stolberg.

Seiten

Subscribe to RSS - Aktuelles