Aktuelles

Kirchenvorstandswahl: Wahlbeteiligung gestiegen – Briefwahl wurde stark genutzt

Mit einer Wahlbeteiligung von 17,9 % konnte bei der Kirchenvorstandswahl 2018 gegenüber den Wahlen 2012 mit 11,3 Prozent eine deutlich höhere Wahlbeteiligung verzeichnet werden. Die höhere Beteiligung wurde vor allem der allgemeinen Briefwahl zugeschrieben, die dieses Jahr zum ersten Mal durchgeführt wurde. Die Mehrheit der Wählerinnen und Wähler nutzten diese Möglichkeit und gaben ihre Stimmen per Briefwahl ab.

Zentraler Reformationsgottesdienst mit Stadtdekanin Barbara Kittelberger

Das Evangelisch-Lutherische Dekanat München lädt zum zentralen Festgottesdienst zum Gedenken an die Reformation mit Abendmahl in die Matthäuskirche ein. Der Gottesdienst mit dem Thema „Freiheit und Gnade“ findet am Mittwoch, 31. Oktober 2018 um 19.00 Uhr in St. Matthäus statt. Stadtdekanin Barbara Kittelberger hält die Predigt. Musikalisch gestaltet wird der Gottesdienst vom Münchner Motettenchor und dem Residenzorchester München unter der Leitung von Benedikt Haag. Im Anschluss an den Gottesdienst lädt Stadtdekanin Barbara Kittelberger zu einem Stehempfang ein.

„Ich glaub. Ich wähl.“ – am 21. Oktober 2018 sind Kirchenvorstandswahlen

Unter dem Motto „Ich glaub. Ich wähl.“ finden am Sonntag, 21. Oktober 2018 in über 1500 evangelisch-lutherischen Kirchengemeinden in Bayern die Kirchenvorstandswahlen statt. Rund 10 Prozent der Mitglieder der bayerischen Landeskirche wählen im Evangelisch-Lutherischen Dekanatsbezirk München. Die Kirchenvorstandswahlen 2018 werden als allgemeine Briefwahl durchgeführt. Bis Ende September erhalten alle Wahlberechtigten per Post ihre Wahlunterlagen und können damit per Briefwahl oder am 21. Oktober im Wahllokal in ihrer Gemeinde ihre Stimmen abgeben.

Multireligiöses Friedensgebet am 15. Oktober vor St. Michael

Der Rat der Religionen in München veranstaltet am Montag, 15. Oktober 2018, um 19 Uhr vor der Münchner Jesuitenkirche St. Michael, Neuhauser Str. 6, ein Friedensgebet. Die Religionsgemeinschaften wollen mit dem Gebet aus ihren Traditionen ein gemeinsames Zeichen gegen Hass und Gewalt setzen und sich zu Frieden und Versöhnung bekennen. An dem Gebet nehmen alle Mitglieder des Sprecherrats teil, unter anderem Stadtdekanin Barbara Kittelberger und Bischofsvikar Rupert Graf zu Stolberg.

Wählen gehen – für die Grundwerte unserer Verfassung!

Am 14. Oktober ist Landtagswahl. Es geht dabei um die Zukunft Bayerns und unserer gemeinsamen Heimatstadt München. Es geht um Sie.

Diese Wahl wird uns alle betreffen. Sie kann unser Land verändern: Sie wird zeigen, in welchem Bayern wir leben wollen und welche Werte und Ziele die Politik in den kommenden fünf Jahren prägen sollen. Offenheit, Respekt und Toleranz sind die Ideale, die Bayern zu Bayern und München zu einer Weltstadt mit Herz machen. Diese Ideale ermöglichen erst unsere Freiheit und unseren Wohlstand. Sie sind die Grundpfeiler unseres gemeinsamen Erfolgs. Offenheit, Respekt und Toleranz machen München und Bayern lebenswert.

Seiten

Subscribe to RSS - Aktuelles