Aktuelles

Multireligiöses Friedensgebet am 15. Oktober vor St. Michael

Der Rat der Religionen in München veranstaltet am Montag, 15. Oktober 2018, um 19 Uhr vor der Münchner Jesuitenkirche St. Michael, Neuhauser Str. 6, ein Friedensgebet. Die Religionsgemeinschaften wollen mit dem Gebet aus ihren Traditionen ein gemeinsames Zeichen gegen Hass und Gewalt setzen und sich zu Frieden und Versöhnung bekennen. An dem Gebet nehmen alle Mitglieder des Sprecherrats teil, unter anderem Stadtdekanin Barbara Kittelberger und Bischofsvikar Rupert Graf zu Stolberg.

Wählen gehen – für die Grundwerte unserer Verfassung!

Am 14. Oktober ist Landtagswahl. Es geht dabei um die Zukunft Bayerns und unserer gemeinsamen Heimatstadt München. Es geht um Sie.

Diese Wahl wird uns alle betreffen. Sie kann unser Land verändern: Sie wird zeigen, in welchem Bayern wir leben wollen und welche Werte und Ziele die Politik in den kommenden fünf Jahren prägen sollen. Offenheit, Respekt und Toleranz sind die Ideale, die Bayern zu Bayern und München zu einer Weltstadt mit Herz machen. Diese Ideale ermöglichen erst unsere Freiheit und unseren Wohlstand. Sie sind die Grundpfeiler unseres gemeinsamen Erfolgs. Offenheit, Respekt und Toleranz machen München und Bayern lebenswert.

Interkultureller Evangelischer Gemeindetag in der Gustav-Adolf-Kirche

Am 14. Oktober 2018 feiern die evangelischen Auslandsgemeinden um 14 Uhr einen gemeinsamen Gottesdienst in der Gustav-Adolf-Kirche in Ramersdorf mit Stadtdekanin Barbara Kittelberger, Pfarrer Roger Schmid, Beauftragter für die IKEM-Gemeinden und Diakon Dietmar Frey, Partnerschaftsbeauftragter des Dekanatsbezirks. Im Anschluss daran findet ein Fest mit internationalen Speisen und Musik statt.

OBA-Broschüre in Leichter Sprache zu den Landtags- und Bezirkstagswahlen

Die "Offene Behindertenarbeit – evangelisch in der Region München" (OBA) hat eine Wahlbroschüre zu den Landtags- und Bezirkstagswahlen veröffentlicht. Im Vorfeld hat die OBA Fragen zusammengestellt, die thematisieren, wie das Leben für Menschen mit Behinderung leichter wird. Die Fragen wurden an die sechs Parteien geschickt.  In der Wahlbroschüre „Mit entscheiden! Wählen gehen!“ werden die Fragen und Antworten nun veröffentlicht. Das Heft ist in Leichter Sprache. Damit viele Menschen verstehen, was die Parteien für Menschen mit Behinderung tun möchten.

Dekanatsbezirk München unterstützt die Aktion #ausspekuliert

Aufgrund der steigenden Mieten können es sich viele Menschen nicht mehr leisten in München zu leben. Die Evangelisch-Lutherische Kirche in der Region München unterstützt deshalb die Aktion #ausspekuliert, die Anliegen und Forderungen der Initiative, die sich für bezahlbaren Wohnraum in München und gegen soziale Ausgrenzung einsetzt. „Bezahlbarer Wohnraum gehört für mich zu den Grundvoraussetzungen für ein faires und friedliches Miteinander in unserer Stadtgesellschaft und ist ein soziales Menschenrecht“, sagt dazu Stadtdekanin Barbara Kittelberger. Am 15. September 2018 findet dazu um 14 Uhr am Mariahilfplatz eine Demonstration statt. Mehr Information unter https://ausspekuliert.de

Seiten

Subscribe to RSS - Aktuelles