Pressemeldungen

Notausgabe im ehemaligen Postbankgebäude

Essen, Kleidung und Hygieneartikel für bedürftige Menschen

Am Donnerstag, 2. April, startet um 14.30 Uhr die Notausgabe in den Läden im ehemaligen Postbankgebäude in der Schwanthalerstraße 46-48 (Südseite). Die diakonia, eine Tochtergesellschaft der Inneren Mission und des Evangelischen Dekanatsbezirks, wird dort mit der Ausgabe von Kleidung und Hygieneartikel beginnen. Die Caritas wird an dieser Stelle zudem einen zweiten Foodtruck aufstellen und Essen ausgeben. Die Eigentümerin des Gebäudes, die Credit Suisse, stellt die derzeit leerstehenden Räume dankenswerterweise kostenfrei zur Verfügung.

Pfarrer Dr. Bernhard Liess wird neuer Stadtdekan im Evangelisch-Lutherischen Dekanatsbezirk München

Neuer Dekan im Evangelisch-Lutherischen Dekanatsbezirk München wird ab 1. September 2020 Pfarrer Dr. Bernhard Liess. Mit dem Amt als Stadtdekan wird er zugleich Dekan im Prodekanatsbezirk München-Mitte und Pfarrer in der Kirchengemeinde St. Markus. Als Stadtdekan wird der 50-jährige Pfarrer den Evangelisch-Lutherischen Dekanatsbezirk München in der Öffentlichkeit repräsentieren und den Vorsitz in den leitenden Organen übernehmen.

Wichtige Ergebnisse der Dekanatssynode vom 10. März 2020


Bericht zum EKiM Zweckverband
Die Anforderungen an die Verwaltung und Leitung von Kindertageseinrichtungen haben sich in den vergangenen Jahren stetig erhöht. Darüber hinaus finden Kindertagesstätten zunehmend kein qualifiziertes Personal mehr. Um den Verwaltungsaufwand für die Kirchengemeinden zu erleichtern, hat die Arbeitsgemeinschaft evangelischer Kindertageseinrichtungen 2010 den Zweckverband „EKiM – Evangelische Kindertageseinrichtungen im Dekanatsbezirk München“ initiiert, dem sich Kirchengemeinden des Dekanatsbezirks München anschließen können. Geschäftsführerin Johanna König-Müller berichtete über die Arbeit des EKiM Zweckverbands.

Wichtige Ergebnisse der Dekanatssynode vom 21. Januar 2020

Kindertageseinrichtungen im Dekanatsbezirk München
Diakon Dietmar Frey, Dekanatsbeauftragter für Kindertageseinrichtungen, berichtete in der Synode über den Bereich Evangelische Kindertageseinrichtungen im Evangelisch-Lutherischen Dekanatsbezirk München. Rund 125 evangelische Kindertageseinrichtungen mit rund 8.000 Plätzen gibt es in der Region München – in Trägerschaft von Kirchengemeinden und der Diakonie. Die Anliegen der Einrichtungen und Träger werden in der Arbeitsgemeinschaft der Evangelischen Kindertageseinrichtungen (AG Kita) regelmäßig beraten. Vom Dekanat München werden Fortbildungsangebote und auch Förderprogramme für die Einrichtungen angeboten, beispielsweise die Weiterbildung von Kinderpfleger/innen zu Fachkräften. Die Ausbildung der Mitarbeitenden kann mit bis zu 2.800 Euro bezuschusst werden, im Jahr werden dafür rund 60.000 Euro ausgegeben. Darüber hinaus wurden 2019 für die Mitarbeitenden der Einrichtungen Einführungstage konzipiert, mit denen künftig sichergestellt werden soll, dass diese den Auftrag und das Profil einer Einrichtung mittragen können.

Seiten

Subscribe to RSS - Pressemeldungen