Pressemeldungen

Wichtige Ergebnisse der Dekanatssynode vom 26. Mai 2020

Evangeliumskirche: Umbau zur Diakoniekirche
Stefan Neukamm, der Leiter der Bauabteilung und Felix Reuter, Dekan im Prodekanat München-Nord, stellten das Entwicklungsprojekt „Diakonie in der Evangeliumskirche“ im Münchner Hasenbergl vor. Das Projekt wird seit 2012 von den Gremien des Dekanatsbezirks begleitet. Aufgrund der abnehmenden Gemeindegliederzahl ist die Evangeliumskirche zu groß und zu kostenintensiv für die Gemeinde. Gleichzeitig möchte die Kirche auch auf die sozialen Herausforderungen im Stadtteil reagieren: sozialer Brennpunkt und zunehmend auch ein Stadtteil für Familien, die bezahlbaren Wohnraum suchen. Mit dem Projekt „Diakoniekirche“ versucht die Kirche darauf zu reagieren. Geplant ist, stärker mit der Diakonie vor Ort zusammenzuarbeiten.

Notausgabe im ehemaligen Postbankgebäude

Essen, Kleidung und Hygieneartikel für bedürftige Menschen

Am Donnerstag, 2. April, startet um 14.30 Uhr die Notausgabe in den Läden im ehemaligen Postbankgebäude in der Schwanthalerstraße 46-48 (Südseite). Die diakonia, eine Tochtergesellschaft der Inneren Mission und des Evangelischen Dekanatsbezirks, wird dort mit der Ausgabe von Kleidung und Hygieneartikel beginnen. Die Caritas wird an dieser Stelle zudem einen zweiten Foodtruck aufstellen und Essen ausgeben. Die Eigentümerin des Gebäudes, die Credit Suisse, stellt die derzeit leerstehenden Räume dankenswerterweise kostenfrei zur Verfügung.

Wichtige Ergebnisse der Dekanatssynode vom 28. April 2020

Corona-Pandemie: aktuelle Informationen und Auswirkungen auf den Dekanatsbezirk
Die Corona-Pandemie hatte in den vergangenen Wochen weitreichende Folgen für den Evangelisch-Lutherischen Dekanatsbezirk München. Alle Gottesdienste, Veranstaltungen, Freizeiten und Konzerte mussten abgesagt werden. Stadtdekanin Barbara Kittelberger berichtete der Synode über die finanziellen Auswirkungen und Ausfallkosten, die auf Gemeinden, Einrichtungen und den Dekanatsbezirk voraussichtlich zukommen werden. Um auch kurzfristig handlungsfähig zu sein, wurde im Dekanatsbezirk deshalb ein Krisenstab eingerichtet, der sich um aktuelle Herausforderungen kümmert und sich eng mit dem Leitungsgremium abstimmt. Zudem wird die AG Finanzstrategie nach Möglichkeiten und Wegen suchen, fehlende Einnahmen auszugleichen.

Stadtdekanin Kittelberger und Präses Bauer verteilen am Ostersonntag Schokohasen an Bedürftige

Die Nothilfeausgabe „Brot und Mantel“ in der Schwanthalerstraße 46-48 hat eine kleine Osterüberraschung parat: Am Ostersonntag, 12. April 2020 verteilen Stadtdekanin Barbara Kittelberger und Caritas-Präses Augustinus Bauer um
14 Uhr kleine Schokolade-Osterhasen an bedürftige Menschen.

Seiten

Subscribe to RSS - Pressemeldungen