Pressemeldungen

Wichtige Ergebnisse der Dekanatssynode vom 28. April 2020

Corona-Pandemie: aktuelle Informationen und Auswirkungen auf den Dekanatsbezirk
Die Corona-Pandemie hatte in den vergangenen Wochen weitreichende Folgen für den Evangelisch-Lutherischen Dekanatsbezirk München. Alle Gottesdienste, Veranstaltungen, Freizeiten und Konzerte mussten abgesagt werden. Stadtdekanin Barbara Kittelberger berichtete der Synode über die finanziellen Auswirkungen und Ausfallkosten, die auf Gemeinden, Einrichtungen und den Dekanatsbezirk voraussichtlich zukommen werden. Um auch kurzfristig handlungsfähig zu sein, wurde im Dekanatsbezirk deshalb ein Krisenstab eingerichtet, der sich um aktuelle Herausforderungen kümmert und sich eng mit dem Leitungsgremium abstimmt. Zudem wird die AG Finanzstrategie nach Möglichkeiten und Wegen suchen, fehlende Einnahmen auszugleichen.

Stadtdekanin Kittelberger und Präses Bauer verteilen am Ostersonntag Schokohasen an Bedürftige

Die Nothilfeausgabe „Brot und Mantel“ in der Schwanthalerstraße 46-48 hat eine kleine Osterüberraschung parat: Am Ostersonntag, 12. April 2020 verteilen Stadtdekanin Barbara Kittelberger und Caritas-Präses Augustinus Bauer um
14 Uhr kleine Schokolade-Osterhasen an bedürftige Menschen.

Pfarrer Dr. Bernhard Liess wird neuer Stadtdekan im Evangelisch-Lutherischen Dekanatsbezirk München

Neuer Dekan im Evangelisch-Lutherischen Dekanatsbezirk München wird ab 1. September 2020 Pfarrer Dr. Bernhard Liess. Mit dem Amt als Stadtdekan wird er zugleich Dekan im Prodekanatsbezirk München-Mitte und Pfarrer in der Kirchengemeinde St. Markus. Als Stadtdekan wird der 50-jährige Pfarrer den Evangelisch-Lutherischen Dekanatsbezirk München in der Öffentlichkeit repräsentieren und den Vorsitz in den leitenden Organen übernehmen.

Wichtige Ergebnisse der Dekanatssynode vom 10. März 2020


Bericht zum EKiM Zweckverband
Die Anforderungen an die Verwaltung und Leitung von Kindertageseinrichtungen haben sich in den vergangenen Jahren stetig erhöht. Darüber hinaus finden Kindertagesstätten zunehmend kein qualifiziertes Personal mehr. Um den Verwaltungsaufwand für die Kirchengemeinden zu erleichtern, hat die Arbeitsgemeinschaft evangelischer Kindertageseinrichtungen 2010 den Zweckverband „EKiM – Evangelische Kindertageseinrichtungen im Dekanatsbezirk München“ initiiert, dem sich Kirchengemeinden des Dekanatsbezirks München anschließen können. Geschäftsführerin Johanna König-Müller berichtete über die Arbeit des EKiM Zweckverbands.

Seiten

Subscribe to RSS - Pressemeldungen