Pressemeldungen

Wichtige Ergebnisse der Dekanatssynode vom 31. Januar 2017

Projekt „Jugend in der Kirche“: Einweihung
Am Sonntag, 23. April 2017, um 18.00 Uhr findet die Einweihung der Jugendkirche und die Wiedereinweihung der Rogatekirche in Ramersdorf statt. Das Kirchenzentrum soll in Zukunft gemeinsam von der Kirchengemeinde Rogate und der Evangelischen Jugend München (EJM) genutzt werden. Dafür wurde das Zentrum umgebaut und erweitert. Aus diesem Anlass berichtete Kirchenrat Klaus Schmucker, Leiter der Evangelischen Dienste München, als Projektverantwortlicher sowie Vertreter der EJM, der Gemeinde und des Kirchengemeindeamtes über die Prozessabschnitte der letzten Jahre, den Umbau der Kirche und den Umzug.

Wichtige Ergebnisse der Dekanatssynode vom 6. Dezember 2016

Jahresbericht und die Schwerpunkte der Balanced Church Card für den Dekanatsbezirk
Der Jahresbericht für den Dekanatsbezirk München enthielt erstmals Schwerpunkte und besondere Projekte aus den Prodekanaten, den Evangelischen Diensten, dem Schulreferat, dem Kirchen-gemeindeamt und dem Dekanat. Im Rahmen des Jahresberichts berichtete Stadtdekanin Barbara Kittelberger unter anderem über die Umsetzung der Schwerpunkte der Balanced Church Card (BCC) 2016. BCC-Projekte waren unter anderem der Immobilienstrukturprozess, die Jugendkirche und die Weiterentwicklung der Organisationsstruktur im Kirchengemeindeamt (KGA). Zu letzterem gehörte beispielsweise die Entwicklung eines IT-Beratungskonzeptes für dekanatliche Einrichtungen.

Kirchliche Anlaufstellen und Beratungsangebote während der Feiertage

Wer über die Feiertage in Not gerät oder jemanden zum Reden braucht, findet in folgenden evangelischen Einrichtungen Hilfe: Die Evangelische Telefonseelsorge ist rund um die Uhr unter der kostenlosen Telefonnummer 0800/111 0 111 erreichbar, auch an Sonn- und Feiertagen. Zudem hat die „Bahnhofsmission“, Hauptbahnhof Gleis 11, 24 Stunden und an allen Tagen im Jahr geöffnet. Die ökumenische Krisen- und Lebensberatungsstelle „Münchner Insel am Marienplatz - Untergeschoss“ ist an den Werktagen zwischen den Jahren für Ratsuchende offen (Mo-Fr 9-18 Uhr; Do 11-18 Uhr) .

Eröffnungsgottesdienst der Aktion „Brot für die Welt“ in St. Markus

Evang.-Luth. Dekanat unterstützt ein Spendenprojekt für Jugendliche in El Salvador
Unter dem Motto „Eine Perspektive für die Chancenlosen“ findet am Sonntag, 27. November 2016, um 11.15 Uhr der Eröffnungsgottesdienst mit Abendmahl der 58. Aktion „Brot für die Welt“ in St. Markus statt. Das Evangelisch-Lutherische Dekanat München setzt sich dieses Jahr unter anderem für ein Spendenprojekt in El Salvador ein, das Jugendlichen praxisnahe Ausbildungen ermöglicht und dabei unterstützt, eine Arbeitsstelle zu finden. Das Projekt wird im Gottesdienst vorgestellt. Mitwirkende sind Stadtdekanin Barbara Kittelberger, Pfarrer Helmut Sauer, Dekanatsbeauftragter für „Brot für die Welt“ und Mitglieder des El-Salvador-Ausschusses der Evangelischen Jugend München.

Wichtige Ergebnisse der Dekanatssynode vom 8. November 2016

Rechtsextremismus und die Verantwortung der Kirche für die Gesellschaft
Unter dem Titel „Ja zu gelebter Menschenfreundlichkeit Gottes – Nein zum Rechtsextremismus“ hat die Landessynode im April 2016 in Ansbach eine Erklärung zum Rechtsextremismus abgegeben. In der Erklärung werden „Haltungen, Erfahrungen und Perspektiven der Evangelisch-Lutherischen Kirche in Bayern gegen Rechtsextremismus“ dargestellt. Kirchenrat Reiner Schübel vom Referat für „Diakonie und gesellschaftsbezogene Aufgaben“ im Landeskirchenamt stellte der Dekanatssynode diese Erklärung vor, die seit dieser Woche in gedruckter Form als Broschüre zur Verfügung steht.

Seiten

Subscribe to RSS - Pressemeldungen