Zentraler Festgottesdienst zum Reformationstag

Das Evangelisch-Lutherische Dekanat München lädt zum zentralen Festgottesdienst zum Gedenken an die Reformation ein. Der Gottesdienst findet am Samstag, 31. Oktober 2020 um 19.00 Uhr in St. Matthäus statt. Stadtdekan Dr. Bernhard Liess hält die Predigt. Musikalisch gestaltet wird der Gottesdienst vom Münchner Motettenchor unter der Leitung von Benedikt Haag. Aufgeführt wird die Vertonung der „Seligpreisungen“ aus der Bergpredigt von Enjott Schneider. Weitere Mitwirkende am Gottesdienst sind Pfarrer Dr. Norbert Roth und Diakon Dietmar Frey. Das Evangelisch-Lutherische Dekanat München bittet um Verständnis, dass aufgrund der hohen Infektionszahlen nur eine begrenzte Anzahl an Besucherinnen und Besuchern am Gottesdienst teilnehmen kann. Der Gottesdienst wird aber im Internet übertragen und kann unter stmatthaeus.de abgerufen werden.