Glaube & Spiritualität

Glaube ist nichts Fertiges, Abgeschlossenes, sondern eine Entwicklung, ein Wachsen. Die Bibel verwendet, wenn sie vom Menschen spricht, oft das Bild eines Baumes, der wächst und Früchte bringt. Es kann sein, dass unser Lebensbaum aber auch Dürreperioden durchstehen muss oder vom Sturm gezaust wird. Diese Erfahrungen prägen unseren Glauben, der sich verändert und so lebendig bleibt. Auch die Formen der Spiritualität, unseren Glauben zu erleben und auszudrücken, können deshalb ganz verschieden sein: in der Gemeinschaft des Gottesdienstes, in Meditation und Gebet, in Gesprächen und Diskussionen, in Musik und Tanz, im Helfen und Handeln.


Gottesdienste

Neben den regelmäßigen Gottesdiensten der Kirchengemeinden in und um München bietet die evangelische Kirche Gottesdienstreihen mit besonderen Schwerpunkten an:

Zur ThomasVesper in der St. Lukaskirche sind Zweifler und andere gute Christen eingeladen. (jeden 1. Sonntag im Monat)

Die Sonntagabendkirche in St. Matthäus richtet sich an Menschen, die einen ersten oder einen neuen Zugang zur Kirche suchen. (jeden Sonntag)

Im Rahmen der Universitätsgottesdienste predigen Mitglieder der evangelisch-theologischen Fakultät der Ludwigs-Maximilians-Universität während des Semesters in St. Markus.

Zu den Kanzelreden lädt die Evangelischen Akademie Tutzing prominente Laien in die Erlöserkirche ein.

Das Reformationsfest (31. Oktober) und den Buß- und Bettag feiern die evangelischen Christen in München mit zentralen Gottesdiensten in der St. Matthäuskirche.

Einen ganz eigenen Akzent setzt der Weltgebetstag der Frauen (erster Freitag im März), der konfessionsübergreifend und weltweit gefeiert wird.

Die Evangelische Fachstelle für alleinerziehende Frauen und Männer bietet gemeinsam mit den katholischen Fachstellen und weiteren Kooperationspartnern regelmäßig ökumenische Gottesdienste für getrennt Lebende und Geschiedene an.  
 

Glaubenskurse, Bibelgespräche und Gebetskreise

Bibeltexten neu begegnen, selbst genau hinschauen, hinhorchen und im Gespräch mit anderen Entdeckungen machen, im kleinen Kreis miteinander beten und singen. Fragen Sie im Pfarramt Ihrer Kirchengemeinde nach entsprechenden Gruppen und Angeboten in Ihrer Nähe. Glaubenskurse werden beispielsweise regelmäßig in verschiedenen Kirchengemeinden (siehe Veranstaltungskalender) sowie in der Evangelischen Kircheneintrittsstelle angeboten.
 

Meditation und Spiritualität

Für die verschiedenen Wege der spirituellen Erfahrung gibt es im Großraum München ein evangelisches Zentrum: Das "Spirituelle Zentrum St. Martin" im Glockenbachviertel konzentriert sich auf kontinuierliche Angebote wie das kontemplative Herzensgebet und die Martinsmesse, aber auch Angebote zur Fastenwoche und Zen-Meditation. Meditationskurse finden zudem regelmäßig in der in St. Johannes und in der Apostelkirche statt.

Sämtliche spirituelle Veranstaltungen und Angebote der Evangelischen Kirche in der Region München findet man auf der Webseite www.muenchen-spirituell.de. Die Webseite richtet sich an Menschen, die nach spiritueller Praxis und ganzheitlich gelebter Spiritualität suchen. Sie umfasst Angebote aus den Bereichen: Meditation, Exerzitien, Glaubenskurse, Gottesdienstformen mit besonderer spiritueller Prägung, geistliche Begleitung und Pilgern. Weitere Angebote im Bereich Mediation und Fortbildungsangebote zur Meditationsanleitung finden Sie beim Verein zur Förderung von Meditation in der evangelischen Kirche.