Stellenangebote

Personalsachbearbeitung
Umfang: Vollzeit
Besetzung zum : 01.11.22
Einrichtung: Kirchengemeindeamt München
Bewerbungsfrist: 30.09.22

Der Evangelisch-Lutherische Dekanatsbezirk München sucht für das Kirchengemeindeamt München
 
zum 01.11.2022 oder später
 
eine Personalsachbearbeitung (m/w/d)

mit bis zu 40,0 Wochenstunden

PlStKz: 210.04.7651.08

 

Als Kirchengemeindeamt sind wir Teil einer Kirche, die sich für die Gemeinschaft der Glaubenden, für Solidarität, Nächstenliebe und Toleranz einsetzt. Für Kirchengemeinden, Einrichtungen und den Dekanatsbezirk sind wir Dienstleister.

 

Aufgaben:

  • Eigenverantwortliche Durchführung des Personalkostencontrollings und Nachkontrolle der Gehaltsabrechnung in Zusammenarbeit mit anderen Fachabteilungen
  • Unterstützung bei der weiteren Digitalisierung der Prozesse in der Personalsachbearbeitung, z.B. Digitalisierung des Stellenplanmanagements
  • Stellvertretung der Mitarbeitenden in der Personalsachbearbeitung
  • Bearbeitung sämtlicher Zeiterfassungsdaten der dienststelleninternen Mitarbeitenden mit dem Zeiterfassungssystem TimeMaster
  • Übernahme von Aufgaben  der Personalbeschaffung und des  Bewerbermanagements in Einzelfällen

 

Anforderungen:

  • Kaufmännische Ausbildung oder vergleichbare Ausbildung, z.B. Verwaltungsfachwirt oder Bachelorabschluss der Wirtschaftswissenschaften
  • Berufserfahrung in der Personalsachbearbeitung ist wünschenswert
  • Kenntnisse und Erfahrungen mit Personalinformationssystemen, wie z.B. Personal Office, sind wünschenswert
  • Schnelle Auffassungsgabe, analytisches Denkvermögen, Freude beim Umgang mit Zahlen, Genauigkeit, freundliches und sicheres Auftreten, Kommunikationsfähigkeit, strukturierte Arbeitsweise, Zuverlässigkeit, Teamfähigkeit
  • Beherrschung der MS-Office-Produkte sowie fundierte IT-Kenntnisse  
  • Erfahrung im kaufmännischen Rechnungswesen ist wünschenswert
  • Gute bis sehr gute Deutschkenntnisse in Wort und Schrift
  • Wir erwarten grundsätzlich, aber nicht zwingend, die Zugehörigkeit zur Evangelisch–Lutherischen Kirche in Bayern oder einer anderen Kirche oder kirchlichen Gemeinschaft, die der Arbeitsgemeinschaft Christlicher Kirchen in Deutschland angeschlossen ist.

 

Wir bieten:

  • Die Vergütung erfolgt bis zur Entgeltgruppe 8 TV-L abhängig von den persönlichen und fachlichen Voraussetzungen
  • Flexible Arbeitszeit
  • Ein familienorientiertes Arbeitsumfeld (z.B. Möglichkeiten mobiler Arbeit)
  • Regelmäßige Fort- und Weiterbildung
  • Zusatzversorgung bei der EZVK unter bestimmten Voraussetzungen
  • 30 Tage Urlaub (bei einer 5 Tage-Woche) plus zusätzliche freie Tage
  • Ermäßigung beim Erwerb eines Jobtickets
  • Einen sicheren Arbeitsplatz mit optimaler MVV-Anbindung im Zentrum Münchens
  • Kollegialer und teamorientierter Arbeitsstil in einem engagierten Team
  • Führung durch transparente Leitsätze
  • Einarbeitung und kollegiale Beratung
  • Mitarbeit in einer zertifizierten Organisation, der die Einhaltung ökologischer Standards wichtig ist.

 
Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

 

Bewerbungsschluss: 30.09.2022

 

Nähere Auskünfte erteilt:

Robert Schmid, Abteilungsleiter Personal- und Mitgliederservice, 089/55116-192

 

Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen senden Sie bitte unter Angabe der PlStKz:
210.04.7651.08 in einer PDF-Datei an:

personalwesen.kga-muc@elkb.de

 

Evang.-Luth. Kirchengemeindeamt München
Personal- und Mitgliederservice
Landwehrstraße 11
80336 München

Kontakt: personalwesen.kga-muc@elkb.de
ID: 32656
Sachbearbeitung Finanzen
Umfang: Vollzeit
Besetzung zum : 31.08.22
Einrichtung: Kirchengemeindeamt München
Bewerbungsfrist: 30.09.22

Der Evangelisch-Lutherische Dekanatsbezirk München sucht für das Kirchengemeindeamt München
 
baldmöglichst
 
eine Sachbearbeitung Finanzen (m/w/d)

mit bis zu 40,0 Wochenstunden

PlStKz: 210.02.7651.15

 

Als Kirchengemeindeamt sind wir Teil einer Kirche, die sich für die Gemeinschaft der Glaubenden, für Solidarität, Nächstenliebe und Toleranz einsetzt. Für Kirchengemeinden, Einrichtungen und den Dekanatsbezirk sind wir Dienstleister.

 

Aufgaben:

  • Aktive Unterstützung der Kirchengemeinden und Dienststellen des Dekanatsbezirks in buchhalterischen Fragen
  • Begleitung der kirchlichen Körperschaften bei umsatzsteuerrechtlichen Sachverhalten
  • Eigenverantwortliche Buchungen und Zahlungen im Buchführungsprogramm SAP-S4/HANA,  Pflege von Stammdaten in SAP sowie Kontenabstimmung
  • Aktive Mitwirkung im Strukturaufbau der kaufmännischen Buchführung

 

Anforderungen:

 

  • Kaufmännische Ausbildung, Bankkaufleute o.ä. mit der entsprechenden Berufserfahrung
  • Kenntnisse und Erfahrungen in der kaufmännischen Buchführung (Doppik) und/oder in
  • der Anwendung von SAP-FI/CO
  • Schnelle Auffassungsgabe, Genauigkeit, freundliches Auftreten,
  • Kommunikationsfähigkeit, strukturierte Arbeitsweise, Teamfähigkeit
  • Beherrschung der MS-Office-Produkte sowie IT-Grundlagenkenntnisse
  • Wir erwarten grundsätzlich, aber nicht zwingend, die Zugehörigkeit zur Evangelisch–Lutherischen Kirche in Bayern oder einer anderen Kirche oder kirchlichen Gemeinschaft, die der Arbeitsgemeinschaft Christlicher Kirchen in Deutschland angeschlossen ist.

 

Wir bieten:

  • Die Vergütung erfolgt bis zur Entgeltgruppe 8 TV-L abhängig von den persönlichen und fachlichen Voraussetzungen
  • Flexible Arbeitszeit
  • Ein familienorientiertes Arbeitsumfeld (z.B. Möglichkeiten mobiler Arbeit)
  • Regelmäßige Fort- und Weiterbildung
  • Zusatzversorgung bei der EZVK unter bestimmten Voraussetzungen
  • 30 Tage Urlaub (bei einer 5 Tage-Woche) plus zusätzliche freie Tage
  • Ermäßigung beim Erwerb eines Jobtickets
  • Einen sicheren Arbeitsplatz mit optimaler MVV-Anbindung im Zentrum Münchens
  • Kollegialer und teamorientierter Arbeitsstil in einem engagierten Team
  • Führung durch transparente Leitsätze
  • Einarbeitung und kollegiale Beratung
  • Mitarbeit in einer zertifizierten Organisation, der die Einhaltung ökologischer Standards wichtig ist.

 
Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

 

Bewerbungsschluss: 30.09.2022

 

Nähere Auskünfte erteilt:

Franz Krammer, Abteilungsleiter Finanzen, 089/55116-144

 

Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen senden Sie bitte unter Angabe der PlStKz:
210.02.7651.15 an das:

Evang.-Luth. Kirchengemeindeamt München
Personal- und Mitgliederservice
Landwehrstraße 11
80336 München

Email: personalwesen.kga-muc@elkb.de

Kontakt: personalwesen.kga-muc@elkb.de
ID: 32657
Sachbearbeiter für die Kreditoren-/Debitorenbuchhaltung (m/w/d)
Umfang: Vollzeit
Einrichtung: Landeskirchenamt
Bewerbungsfrist: 30.09.22

Als Landeskirchenamt der Evangelisch-Lutherischen Kirche sind wir Teil einer Kirche, die sich für die Gemeinschaft der Glaubenden, für Solidarität, Nächstenliebe und Toleranz einsetzt. Für Kirchengemeinden, überregionale Einrichtungen und die Kirchenleitung sind wir Dienstleister.

Für das Referat B2.1 Rechnungswesen suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen
 

Sachbearbeiter für die Kreditoren-/Debitorenbuchhaltung (m/w/d)

in Vollzeit. Die Stelle ist grundsätzlich teilbar.

 

Welche Aufgaben Sie erwarten:

  • Bearbeitung der Buchhaltung zum Religionsunterricht: Insbesondere Einspielen von Forderungen in das SAP-System, Überwachung der Zahlungseingänge und Verbuchung von Bankbewegungen, Abstimmung und Ausgleich der Konten gemäß Endabrechnungen, Pflege der Personenkonten und Verwaltung der offenen Posten.
  • Bearbeitung der Buchungsvorgänge des Landeskirchenamtes und der unselbstständigen Einrichtungen: Verbuchung von Eingangs- und Ausgangsrechnungen, Erfassung der Barkassen, sowie Unterstützung bei Abschlussarbeiten und Beratung der Fachabteilungen und der unselbständigen Einrichtungen hinsichtlich Kontierung und sonstigen buchhalterischen Fragestellungen
  • Weitere buchhalterische Tätigkeiten nach Anfall

 

Was Sie mitbringen:

  • Einschlägige kaufmännische Ausbildung
  • Kenntnisse und Erfahrungen in der kaufmännischen Buchführung (Kreditoren, Debitoren, Banken)
  • Kenntnisse in SAP oder vergleichbaren ERP-Systemen
  • Grundkenntnisse des Steuerwesens
  • Schnelle Auffassungsgabe, Genauigkeit, strukturierte Arbeitsweise
  • Kommunikationsfähigkeit, Teamfähigkeit, freundliches Auftreten

 

Was wir bieten:

  • Entgelt nach Entgeltgruppe 8 TV-L bei Vorliegen der persönlichen Voraussetzungen
  • Zulage für den Dienst an obersten Dienstbehörden (Ministerialzulage)
  • Arbeitgeberfinanzierte Leistungen der kirchlichen Zusatzversorgung
  • Berufsspezifische und potentialorientierte Fortbildungsmöglichkeiten und berufliche Weiterbildung
  • Einen kollegialen Team- und Arbeitsstil
  • Flexible Arbeitszeitgestaltung im Rahmen der geltenden Dienstvereinbarung
  • Einen Arbeitsplatz in bester Innenstadtlage in München mit hervorragender Anbindung an die öffentlichen Verkehrsmittel
  • Auf Wunsch sind wir bei der Wohnungssuche gerne behilflich

 

Menschen mit Behinderung werden bei gleicher Eignung bevorzugt eingestellt.

 

Die Evangelische-Lutherische Kirche in Bayern fördert die berufliche Gleichstellung aller Geschlechter und ist im Rahmen des Audits „berufundfamilie“ der Hertie-Stiftung zertifiziert.

 

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann senden Sie bitte Ihre aussagefähigen Bewerbungsunterlagen unter Angabe des Betreffs „B2.1-3.4“ (ID 112) bis spätestens 30. September 2022 an das

Landeskirchenamt der Evangelisch-Lutherischen Kirche in Bayern

 - Personalreferat -

Frau Monika Seyfried

 

per E-Mail (in einer PDF-Datei) an: bewerbung@elkb.de.

Wir erwarten grundsätzlich, aber nicht zwingend die Zugehörigkeit zur Evangelisch-Lutherischen Kirche in Bayern oder einer anderen Kirche oder christlichen Gemeinschaft, die der Arbeitsgemeinschaft Christlicher Kirchen angehört.

Bei Rückfragen zum Fachbereich wenden Sie sich bitte an Herrn Michael Suttner, Tel.: 089-5595690 oder michael.suttner@elkb.de.

Wenn Sie mehr über die Evangelisch-Lutherische Kirche in Bayern wissen wollen: www.bayern-evangelisch.de.

 

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!

 

Kontakt: bewerbung@elkb.de
ID: 32685
Teamassistenz (m/w/d)
Umfang: Vollzeit
Einrichtung: Landeskirchenamt
Bewerbungsfrist: 21.09.22

Als Landeskirchenamt sind wir Teil der evangelisch-lutherischen Kirche, die sich für die Gemeinschaft der Glaubenden, für Solidarität, Nächstenliebe und Toleranz einsetzt. Dabei sind wir Dienstleiter für Kirchengemeinden, regionale und überregionale Einrichtungen und Dienste sowie die Kirchenleitung.

Verstärken Sie unser Team in München im Referat „Ausbildung und Personalentwicklung im Bereich ‚Kirchliche Berufe‘“ als

 

Teamassistenz (w/m/d)

in Vollzeit. Die Stelle ist grundsätzlich teilbar.

 

Was Sie bei uns bewegen:

  • Sie gewährleisten eigenständig den vorwiegend digitalen Bürobetrieb im Referat
  • Sie sind erste/r Ansprechpartner/in am Telefon, per Mail und für Besucher
  • Sie bearbeiten anfallende Assistenzaufgaben einschließlich Terminmanagement für die Referatsleitung
  • Sie unterstützen bei administrativen Personalangelegenheiten und erstellen bzw. pflegen regelmäßig Statistiken
  • Die Sachbearbeitung im Personalbereich der Studierenden obliegt Ihnen
  • Die Vertretung der Assistenz der Abteilungsleitung „Personal – theologisch/theologisch-pädagogisch“ runden Ihr Tätigkeitsprofil ab

 

Was uns überzeugt:

  • Eine fachliche Qualifikation im Bereich Assistenz, z.B. abgeschlossene Ausbildung als Kaufmann/-frau für Büromanagement und idealerweise erste Berufserfahrung
  • Ein sicherer Umgang mit den gängigen MS-Office Produkten (Excel, Word, Outlook, Power Point)
  • Ein hohes Maß an Eigenverantwortung, Zuverlässigkeit und Souveränität
  • Eine strukturierte und effiziente Arbeitsweise, Flexibilität, Belastbarkeit sowie Team- und Kommunikationsfähigkeit.
  • Gutes schriftliches und mündliches Ausdrucksvermögen
  • Ihr offenes und freundliches Wesen sowie Ihr Geschick mit jungen Menschen runden Ihr persönliches Profil ab

 

Was wir bieten:

  • Ein abwechslungsreiches, herausforderndes Aufgabengebiet
  • Einen sicheren Arbeitsplatz in einer zukunftsorientierten Behörde
  • Die Möglichkeit mit einem motivierten Team viel zu bewegen
  • Eine interessante und vielseitige Tätigkeit
  • Bezahlung nach Entgeltgruppe 6 TV-L mit Zulage für den Dienst an obersten Dienstbehörden (Ministerialzulage)
  • Berufsspezifische und potentialorientierte Fortbildung und berufliche Weiterbildung
  • Einen Kollegialen Team- und Arbeitsstil
  • Flexible Arbeitszeitgestaltung im Rahmen der geltenden Dienstvereinbarung
  • Einen Arbeitsplatz in bester Innenstadtlage in München mit hervorragender Anbindung an die öffentlichen Verkehrsmittel
  • Auf Wunsch sind wir bei der Wohnungssuche gerne behilflich

 

Menschen mit Behinderung werden bei gleicher Eignung bevorzugt eingestellt.

Die Evangelische-Lutherische Kirche in Bayern fördert die berufliche Gleichstellung aller Geschlechter und ist im Rahmen des Audits „berufundfamilie“ der Hertie-Stiftung zertifiziert.

Wir erwarten grundsätzlich aber nicht zwingend die Zugehörigkeit zur Evangelisch-Lutherischen Kirche in Bayern oder einer anderen Kirche oder christlichen Gemeinschaft, die der Arbeitsgemeinschaft Christlicher Kirchen in Deutschland angeschlossen ist.

 

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung mit Angabe Ihrer Verfügbarkeit.

 

Senden Sie bitte Ihre aussagefähigen Bewerbungsunterlagen unter Angabe des Betreffs

„F2.S“ (ID 167) bis spätestens 21.09.2022 an das

 

Landeskirchenamt der Evang.-Luth. Kirche in Bayern

- Personalreferat -

Frau Monika Seyfried

Katharina-von-Bora-Str. 7-13

80333 München

 

oder per E-Mail (in einer PDF-Datei) an: bewerbung@elkb.de

 

Bei Rückfragen zum Fachbereich wenden Sie sich bitte an Frau Kirchenrätin Isolde Schmucker Tel. 089-5595-232 oder isolde.schmucker@elkb.de. Wenn Sie mehr über den Arbeitsbereich wissen wollen: www.pfarrerin-in-bayern.de

Kontakt: bewerbung@elkb.de
ID: 32694
Architekt (m/w/d) für die Leitung des Landeskirchlichen Baureferats
Umfang: Vollzeit
Einrichtung: Landeskirchenamt
Bewerbungsfrist: 23.09.22

Als Landeskirchenamt der Evangelisch-Lutherischen Kirche sind wir Teil einer Kirche, die sich für die Gemeinschaft der Glaubenden, für Solidarität, Nächstenliebe und Toleranz einsetzt. Wir unterstützen Kirchengemeinden, überregionale Einrichtungen und die Kirchenleitung.

Wir suchen Sie zum 01.07.2023 als

Architekten (m/w/d) für die Leitung des Landeskirchlichen Baureferats

in Abteilung E „Gemeinden, Kirchensteuer und Kirchenverfassung“

 

Welche Aufgaben Sie erwarten:

  • Fachliche, organisatorische und personelle Leitung des Landeskirchlichen Baureferats
  • Beratung bei der Erfüllung, Entwicklung und Planung von Bauaufgaben der (Gesamt-) Kirchengemeinden und Dekanatsbezirke in funktionaler, baufachlicher, gestalterischer und wirtschaftlicher Hinsicht
  • Unterstützung der kirchlichen Körperschaften bei der Entwicklung und Fortschreibung strategischer Gebäudekonzeptionen
  • Fachliche Begleitung der Dienstleistungszentren für Bau- und Liegenschaftswesen in den Verwaltungsregionen der Landeskirche
  • Allgemeine und besondere Fragen der Denkmalpflege
  • Arbeitsteilige Zusammenarbeit mit dem für die Genehmigung und die Klärung der Finanzierung von Baumaßnahmen zuständigen Rechtsreferat

 

Was Sie mitbringen:

  • Abgeschlossenes Universitätsstudium der Architektur
  • Mehrjährige einschlägige fachliche Berufserfahrung
  • In der Praxis erworbene oder durch einschlägige Fortbildungsmaßnahmen nachgewiesene Führungseignung
  • Bereitschaft und Kreativität, die Prozesse der Konzentration des kirchlichen Gebäudebestandes und seiner energetischen Erneuerung sowie der begonnenen Regionalisierung von Bauaufgaben aktiv zu gestalten und zu begleiten
  • Kooperations- und Teamfähigkeit
  • Kommunikationsstärke und Verhandlungsgeschick
  • Bereitschaft zu Dienstreisen innerhalb Bayerns
  • Vertrautheit mit den kirchlichen Aufgaben und Strukturen, z.B. aus ehrenamtlicher Tätigkeit, ist von Vorteil

 

Was wir bieten:

  • Eine anspruchs- und verantwortungsvolle Beschäftigung
  • Eine leistungsgerechte Vergütung bis Entgeltgruppe 15 des Tarifvertrags für den öffentlichen Dienst der Länder (TV-L) bei Vorliegen der persönlichen Voraussetzungen
  • Zulage für den Dienst an obersten Dienstbehörden (Ministerialzulage)
  • Arbeitgeberfinanzierte Leistungen der kirchlichen Zusatzversorgung
  • Berufsspezifische und potentialorientierte Fortbildungsmöglichkeiten
  • Einen Arbeitsplatz in bester Innenstadtlage in München mit hervorragender Anbindung an die öffentlichen Verkehrsmittel
  • Gleitzeit und flexible Arbeitszeitgestaltung im Rahmen der geltenden Dienstvereinbarungen
  • Auf Wunsch sind wir bei der Wohnungssuche gerne behilflich

 

Menschen mit Behinderung werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Die Evangelische-Lutherische Kirche in Bayern fördert die berufliche Gleichstellung aller Geschlechter und ist im Rahmen des Audits „berufundfamilie“ der Hertie-Stiftung zertifiziert

Wir erwarten grundsätzlich die Zugehörigkeit zur Evangelisch-Lutherischen Kirche in Bayern oder einer anderen Kirche oder christlichen Gemeinschaft, die der Arbeitsgemeinschaft Christlicher Kirchen in Deutschland angeschlossen ist.

 

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann senden Sie bitte Ihre aussagefähigen Bewerbungsunterlagen unter Angabe des Betreffs „E3.1“ bis spätestens 23.09.2022 an das

 

Landeskirchenamt der Evang.-Luth. Kirche in Bayern

-Personalreferat-,

Frau Monika Seyfried

per E-Mail (in einer PDF-Datei) an: bewerbung@elkb.de.

 

Bei Rückfragen zum Fachbereich wenden Sie sich bitte an Herrn OKR Prof. Dr. Hans-Peter Hübner, Tel.: 089-5595241 oder hans-peter.huebner@elkb.de.

 

Wenn Sie mehr über die Evangelisch-Lutherische Kirche in Bayern wissen wollen: www.bayern-evangelisch.de

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!

 

Kontakt: bewerbung@elkb.de
ID: 32693
Teamassistenz (m/w/d)
Umfang: Teilzeit (< 10 Stunden)
Besetzung zum : 14.09.22
Einrichtung: Landeskirchenamt
Bewerbungsfrist: 30.09.22

Als Landeskirchenamt der Evangelisch-Lutherischen Kirche sind wir Teil einer Kirche, die sich für die Gemeinschaft der Glaubenden, für Solidarität, Nächstenliebe und Toleranz einsetzt. Für Kirchengemeinden, überregionale Einrichtungen und die Kirchenleitung sind wir Dienstleister.

Wir suchen zum nächstmöglichen Termin Unterstützung als

Teamassistenz (m/w/d) in Teilzeit mit 4 Wochenstunden

 

Welche Aufgaben Sie erwarten:

  • Pflege von Adressdaten und Erstellung von Auswertungen nach Bedarf (Adress Cobra, MS-Office)
  • Vorbereitungsarbeiten für die Veröffentlichung der Sterbefälle (Pfarrer*innen) im kirchlichen Amtsblatt
  • Sekretariatstätigkeiten (Schreibarbeiten, Ablage, etc.)

 

Was Sie mitbringen:

  • Abgeschlossene Berufsausbildung im kaufmännischen Bereich
  • Gute Beherrschung von MS-Office-Programmen
  • Einen freundlichen Umgangsstil, eine verbindliche Kommunikation und die Bereitschaft sich in das Team einzubringen

 

Was wir bieten:

  • Einen sicheren Arbeitsplatz in einer zukunftsorientierten Behörde
  • Eine interessante Tätigkeit
  • Bezahlung nach Entgeltgruppe 6 TV-L mit Zulage für den Dienst an obersten Dienstbehörden (Ministerialzulage)
  • Berufsspezifische und potentialorientierte Förderung und berufliche Weiterbildung
  • Einen Kollegialen Team- und Arbeitsstil
  • Flexible Arbeitszeitgestaltung im Rahmen der geltenden Dienstvereinbarung
  • Einen Arbeitsplatz in bester Innenstadtlage in München mit hervorragender Anbindung an die öffentlichen Verkehrsmittel
  • Auf Wunsch sind wir bei der Wohnungssuche gerne behilflich

 

Menschen mit Behinderung werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

 

Die Evangelische-Lutherische Kirche in Bayern fördert die berufliche Gleichstellung aller Geschlechter und ist im Rahmen des Audits „berufundfamilie“ der Hertie-Stiftung zertifiziert.

 

Die Stelle ist zunächst in der Abteilung F, danach im Büro des Landesbischofs zur Unterstützung der Stellvertretung des Landesbischofes angesiedelt.

 

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann senden Sie bitte Ihre aussagefähigen Bewerbungsunterlagen unter Angabe des Betreffs „Teamassistenz LB-ID57“ bis spätestens 30.09.2022 an das:

Landeskirchenamt der Evang.-Luth. Kirche in Bayern

 - Personalreferat -

Frau Monika Seyfried

 per E-Mail (in einer PDF-Datei) an: bewerbung@elkb.de

 

Bei Rückfragen zum Fachbereich wenden Sie sich bitte an Herrn OKR Stefan Reimers (Tel.: 089/5595-231 oder stefan.reimers@elkb.de).

Wir erwarten grundsätzlich, aber nicht zwingend, die Zugehörigkeit zur Evangelisch-Lutherischen Kirche in Bayern oder einer anderen Kirche oder christlichen Gemeinschaft, die der Arbeitsgemeinschaft Christlicher Kirchen in Deutschland angeschlossen ist.

 
Wenn Sie mehr über die Evangelisch-Lutherische Kirche in Bayern wissen wollen: www.bayern-evangelisch.de

 

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!

 

 

Kontakt: bewerbung@elkb.de
ID: 32712
Teamassistenz (m/w/d) im Büro des Landesbischofs
Umfang: Teilzeit (16-20 Stunden)
Besetzung zum : 14.09.22
Einrichtung: Landeskirchenamt
Bewerbungsfrist: 30.09.22

Als Landeskirchenamt der Evangelisch-Lutherischen Kirche sind wir Teil einer Kirche, die sich für die Gemeinschaft der Glaubenden, für Solidarität, Nächstenliebe und Toleranz einsetzt. Für Kirchengemeinden, überregionale Einrichtungen und die Kirchenleitung sind wir Dienstleister.

Zum 1. Januar 2023 ist eine

 

Teamassistenz (w/m/d) im Büro des Landesbischofs

in Teilzeit (20 Stunden wöchentlich) befristet für 10 Monate zu besetzen.

 

Welche Aufgaben Sie erwarten:

  • Assistenzaufgaben (u.a. sachbearbeitende Tätigkeiten)
  • Koordination von Anfragen
  • Korrespondenz im Auftrag des Landesbischofs (auch selbstständig) sowie Bewertung und Bearbeitung des Posteingangs (analog und digital)
  • Selbstständige Erstellung und Kontrolle der Textlisten des Landesbischofs (Predigten, Vorträge, Grußworte, Andachten, Videobotschaften, öffentliche Termine, Geburtstage etc.)
  • Adressverwaltung (gute Kenntnisse in Cobra)
  • Selbstständige Erstellung von Terminmappen für den Landesbischof
  • Reisemanagement
  • Logistische Unterstützungsleistungen

 

Was wir bieten:

  • Eine interessante und vielseitige Tätigkeit
  • Entgelt nach Entgeltgruppe 8 des Tarifvertrags für den öffentlichen Dienst der Länder (TV-L) bei Vorliegen der persönlichen Voraussetzungen
  • Zulage für den Dienst an obersten Dienstbehörden (Ministerialzulage)
  • Berufsspezifische und potentialorientierte Förderung und berufliche Weiterbildung
  • Einen kollegialen Team- und Arbeitsstil
  • Gleitzeit und flexible Arbeitszeitgestaltung im Rahmen der geltenden Dienstvereinbarungen
  • Einen Arbeitsplatz in bester Innenstadtlage in München mit hervorragender Anbindung an die öffentlichen Verkehrsmittel

 

Was Sie mitbringen:

  • Fachprüfung I für Verwaltungsangestellte oder Abschluss einer berufsbildtypischen Ausbildung im Sinne der kirchlichen Rechtsvorschriften
  • Freude an den vielseitigen und abwechslungsreichen Aufgaben im Büro des Landesbischofs
  • Sehr gute Anwenderkenntnisse des MS-Office-Pakets, insbesondere Word, Excel und PowerPoint
  • Ausgezeichnete Kommunikationsfähigkeit in Wort und Schrift
  • Freundliches, verbindliches Auftreten
  • Flexibilität und Belastbarkeit
  • Diskretion und Verschwiegenheit
  • Kenntnisse der kirchlichen Strukturen sind von Vorteil

 

Menschen mit Behinderung werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Die Evangelische-Lutherische Kirche in Bayern fördert die berufliche Gleichstellung aller Geschlechter und ist im Rahmen des Audits „berufundfamilie“ der Hertie-Stiftung zertifiziert.

 

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann senden Sie bitte Ihre aussagefähigen Bewerbungsunterlagen unter Angabe des Betreffs „LB.S-1“ (ID 5430 ) bis 30.09.2022 an das

 

Landeskirchenamt der Evang.-Luth. Kirche in Bayern

-Personalreferat-

Frau Monika Seyfried

per E-Mail (in einer PDF-Datei) an: bewerbung@elkb.de.

 

Bei Rückfragen zum Fachbereich wenden Sie sich bitte an Kirchenrätin Frau Sandra Bach: sandra.bach@elkb.de Telefon: 089/5595434.

 

Wir erwarten grundsätzlich, aber nicht zwingend, die Zugehörigkeit zur Evangelisch-Lutherischen Kirche in Bayern oder einer anderen Kirche oder christlichen Gemeinschaft, die der Arbeitsgemeinschaft Christlicher Kirchen in Deutschland angeschlossen ist.

 

Wenn Sie mehr über die Evangelisch-Lutherische Kirche in Bayern wissen wollen: www.bayern-evangelisch.de

 

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!

Kontakt: bewerbung@elkb.de
ID: 32713
Controller (m/w/d)
Umfang: Vollzeit
Einrichtung: Landeskirchenamt
Bewerbungsfrist: 10.10.22

Als Landeskirchenamt der Evangelisch-Lutherischen Kirche sind wir Teil einer Kirche, die sich für die Gemeinschaft der Glaubenden, für Solidarität, Nächstenliebe und Toleranz einsetzt. Für Kirchengemeinden, überregionale Einrichtungen und die Kirchenleitung sind wir Dienstleister.

 

Wir suchen Sie als

Controller (m/w/d)

in Vollzeit. Die Stelle ist grundsätzlich teilbar.

 

Auf welche Aufgaben Sie sich freuen dürfen:

  • Koordination der Planung, Steuerung und des Berichtswesens zu den Budgets der von Ihnen betreuten Fachabteilungen und kirchlichen Beteiligungen
  • Steuerung der Erstellung von Haushaltsplänen für Leistungsbereiche, Projekte und Investitionen, inkl. Kommentierung von Abweichungen, Kennzahlen und Zielerfüllung
  • Weiterentwicklung der Controlling Prozesse, insb. der mittel- u. langfristigen Haushaltsplanung unter Einsatz von SAP S4 Hana
  • Erstellung von Wirtschaftlichkeitsrechnungen, Investitionsrechnungen und Bewertung finanzieller Auswirkungen von Projekten der Fachabteilungen
  • Ausarbeitung von Vorlagen für Landeskirchenrat, Finanzausschuss und sonstige Aufsichtsgremien
  • Sonderaufgaben und Projekte im unmittelbaren Auftrag und enger Zusammenarbeit mit dem Referatsleiter und der Leitung der Finanzabteilung

 

Was Sie mitbringen sollten:

  • Abgeschlossenes Studium der Fachrichtung Betriebswirtschaft, Wirtschafts- oder Verwaltungswissenschaft oder eine vergleichbare Qualifikation (z.B. Betriebswirt VWA)
  • Einschlägige Berufserfahrung im Bereich Controlling und Kostenrechnung, idealerweise im öffentlichen Bereich sind von Vorteil. Wir geben jedoch auch ambitionierten Berufseinsteigern eine Chance
  • Gute Kenntnisse in der externen Rechnungslegung
  • SAP-Kenntnisse qualifizieren sie zusätzlich
  • Hohes Interesse an der Weiterentwicklung des Controllings und Berichtswesens in unserer Kirche mit ihren vielfältigen Aufgaben auch im gesellschaftlichen und sozialen Bereich
  • Selbstständige, strukturierte und analytisch-konzeptionelle Arbeitsweise
  • Freude an einer offenen Kommunikation und Eigeninitiative

 

Was wir bieten:

  • Einen sicheren Arbeitsplatz in einer zukunftsorientierten Behörde
  • Eine interessante und vielseitige Tätigkeit mit Gestaltungsspielräumen
  • Bezahlung nach Entgeltgruppe 12 TV-L bei Vorliegen der persönlichen Voraussetzungen mit Zulage für den Dienst an obersten Dienstbehörden (Ministerialzulage)
  • Arbeitgeberfinanzierte Leistungen der kirchlichen Zusatzversorgung
  • Berufsspezifische und potentialorientierte Fortbildungsmöglichkeiten
  • Flexible Arbeitszeitgestaltung im Rahmen der geltenden Dienstvereinbarung
  • Einen Arbeitsplatz in bester Innenstadtlage in München mit hervorragender Anbindung an die öffentlichen Verkehrsmittel
  • Auf Wunsch sind wir bei der Wohnungssuche gerne behilflich

 

Menschen mit Behinderung werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

 

Die Evangelische-Lutherische Kirche in Bayern fördert die berufliche Gleichstellung aller Geschlechter und ist im Rahmen des Audits „berufundfamilie“ der Hertie-Stiftung zertifiziert

 

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann senden Sie bitte Ihre aussagefähigen Bewerbungsunterlagen unter Angabe des Betreffs „B1.1-4“ bis spätestens 10. Oktober 2022 an das

 

Landeskirchenamt der Evang.-Luth. Kirche in Bayern

-Personalreferat-

Frau Monika Seyfried

 

 per E-Mail (in einer PDF-Datei) an: bewerbung@elkb.de.

 

Bei Rückfragen zum Tätigkeitsbereich wenden Sie sich bitte an Oswald Heizenreder, Tel.: 089-5595-582 oder oswald.heizenreder@elkb.de.

 

Wir erwarten grundsätzlich, aber nicht zwingend die Zugehörigkeit zur Evangelisch-Lutherischen Kirche in Bayern oder einer anderen Kirche oder christlichen Gemeinschaft, die der Arbeitsgemeinschaft Christlicher Kirchen angehört.

Wenn Sie mehr über die Evangelisch-Lutherische Kirche in Bayern wissen wollen: www.bayern-evangelisch.de.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!

 

Kontakt: bewerbung@elkb.de
ID: 32718
Collegium Oecumenicum München, Verwaltungskraft (m/w/d), ab sofort, unbefristet, 0,5
Umfang: Teilzeit (16-20 Stunden)
Einrichtung: Collegium Oecumenicum München
Bewerbungsfrist: 30.09.22

Die Evangelisch-Lutherische Kirche in Bayern – Collegium Oecumenicum - sucht ab sofort eine

Verwaltungskraft (m/w/d) in Teilzeit (0,5) 20 WoStd.

für das Collegium Oecumenicum im Zentrum Münchens (Arcisstr. 31).

 

Das Collegium Oecumenicum (www.coe-muenchen.de) ist ein Internationales Theologisches Studienkolleg in Trägerschaft der Evangelisch-Lutherischen Kirche in Bayern. In ihm leben etwa 60 ausländische und deutsche Studierende in einer christlichen ökumenischen Lebens- und Lerngemeinschaft. Neben der gottesdienstlichen und programmatischen Arbeit führen wir einen Studentenwohnheimbetrieb mit Halbpension.

 

Wir suchen eine engagierte Persönlichkeit, die sich in einem interkulturell-studentischen Umfeld sicher zu bewegen weiß und die vielfältigen Verwaltungsarbeiten in einem lebhaften Umfeld sicher erledigt.

 

Das sind Ihre Aufgaben:

-Übernahme der Verwaltungsaufgaben im Wohnheim
-Organisation des Wohnheimbetriebs in Zusammenarbeit mit den anderen Mitarbeitenden (Zimmerbelegung, Abstimmung mit Reinigung und Küche)
-Unterstützung und Beratung von ausländischen Studierenden und Stipendiaten in Verwaltungs- und Versicherungsangelegenheiten
-Unterstützung bei Organisation und Durchführung der Studienfahrten
-Führung der Datenbank der gegenwärtigen und ehemaligen Bewohnerinnen und Bewohner

 

Das bringen Sie mit:

-Gute Computerkenntnisse (MS Office, grundlegende Datenbank-Kenntnisse)
-Gute Englischkenntnisse
-Aufgeschlossenheit, mit jungen Menschen in verschiedenen Lebenssituationen zu arbeiten.

 

Wir erwarten grundsätzlich, aber nicht zwingend, die Zugehörigkeit zur Evangelisch–Lutherischen Kirche in Bayern oder einer anderen Kirche oder kirchlichen Gemeinschaft, die der Arbeitsgemeinschaft Christlicher Kirchen in Deutschland angeschlossen ist.

 

Die Tätigkeit wird nach E 6 TV-L i.V.m DiVO vergütet.

 

Schwerbehinderte Menschen werden bei Wesentlich gleicher Eignung bevorzugt.

 

Wenn wir Ihr Interesse geweckt haben, bitten wir um Ihre aussagekräftige Bewerbung (Lebenslauf mit Lichtbild, Zeugnisse und ggf. Referenzen) bis zum 30.09.2022 an

 

Collegium Oecumenicum München

z.H. Herrn Studienleiter Dr. Michael Press

studienleitung@coe-muenchen.de

Arcisstr. 31, 80799 München

089-32 42 32 60

 

 

Kontakt:
ID: 31067
Compliance Officer (m/w/d)
Umfang: Vollzeit
Einrichtung: Landeskirchenamt
Bewerbungsfrist: 30.09.22

Evangelisch-Lutherische Kirche in Bayern

Der Landeskirchenrat – Landeskirchenamt

Als Landeskirchenamt der Evangelisch-Lutherischen Kirche sind wir Teil einer Kirche, die sich für die Gemeinschaft der Glaubenden, für Solidarität, Nächstenliebe und Toleranz einsetzt. Für Kirchengemeinden, überregionale Einrichtungen und die Kirchenleitung sind wir Dienstleister.

Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/n

Compliance Officer (m/w/d)

in Vollzeit, zunächst befristet für die Dauer von zwei Jahren. Die Stelle ist grundsätzlich teilbar.

Welche Aufgaben Sie erwarten:

  • Sie erheben und beurteilen systematisch die vielfältigen Arbeitsfelder des Landeskirchenamtes und deren rechtliche Rahmenbedingungen unter Compliance-Gesichtspunkten.
  • Sie ermitteln eigenständig Risiken.
  • Sie entwickeln Impulse für Aufbau und Fortentwicklung von Strukturen, für die Gestaltung von Prozessen und für den Erlass interner Regelungen.
  • Sie tragen Sorge für die Umsetzung der zu erwartenden Regelungen und übernehmen operative Aufgaben als Ansprechperson für Fragen der Compliance, beraten und schulen die Mitarbeitenden.
  • Sie unterstützen die örtlich Beauftragte für den Datenschutz im Landeskirchenamt und nehmen die Vertretung wahr.

Wir legen Wert auf die langfristige Entwicklung unserer Mitarbeitenden. Bei Bewährung im zunächst projekthaft gestalteten Aufbau von Compliancestrukturen und -prozessen können wir uns Ihre dauerhafte Tätigkeit sowohl im Bereich Compliance als auch darüber hinaus vorstellen.

Was Sie mitbringen:

  • Abgeschlossenes Studium der Rechtswissenschaften oder Wirtschaftswissenschaften oder vergleichbare Ausbildung.
  • Hohe analytische und konzeptionelle Fähigkeiten.
  • Berufserfahrung im Bereich Aufbau und Weiterentwicklung von Compliance-Management-Systemen wünschenswert.
  • Selbstständige und sorgfältige Arbeitsweise, Gestaltungswille und Kontinuität.
  • Ausgeprägte Kommunikationsfähigkeit sowohl im Vermitteln als auch im Aufnehmen.
  • Überzeugungskraft und Motivationsfähigkeit.
  • Fähigkeit zum interdisziplinären Arbeiten.

Wir erwarten grundsätzlich die Zugehörigkeit zur Evangelisch-Lutherischen Kirche in Bayern oder einer anderen Kirche oder christlichen Gemeinschaft, die der Arbeitsgemeinschaft Christlicher Kirchen angehört.

Was wir bieten:

  • Einen interessanten, abwechslungsreichen, und verantwortungsvollen Arbeitsbereich
  • Entgelt bis Entgeltgruppe 13 TV-L je nach Vorliegen der persönlichen Voraussetzungen und Ministerialzulage
  • Berufsspezifische und potentialorientierte Fortbildung und berufliche Weiterbildung
  • Leistungen der kirchlichen Zusatzversorgung
  • Flexible Arbeitszeitgestaltung
  • Zentrale Lage in München
  • Auf Wunsch sind wir bei der Wohnungssuche gerne behilflich

Menschen mit Behinderung werden bei gleicher Eignung bevorzugt eingestellt.

Die Evangelische-Lutherische Kirche in Bayern fördert die berufliche Gleichstellung und ist im Rahmen des Audits „berufundfamilie“ der Hertie-Stiftung zertifiziert.

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann senden Sie bitte Ihre aussagefähigen Bewerbungs-unterlagen unter Angabe
des Betreffs „A 1.1-3“ bis spätestens 30.09.2022 an das

Landeskirchenamt der Evang.-Luth. Kirche in Bayern

 -Personalreferat-

Frau Monika Seyfried

per E-Mail (in einer PDF-Datei) an: Bewerbung@elkb.de

Bei Rückfragen zum Fachbereich wenden Sie sich bitte an Dr. Reinhard Rassow Tel.: 089-5595-596 oder reinhard.rassow@elkb.de Wenn Sie mehr über die Evangelisch-Lutherische Kirche in Bayern wissen wollen: www.bayern-evangelisch.de

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!

 

 

Kontakt: bewerbung@elkb.de
ID: 32661
Mitarbeiter/in Eventmanagement und Öffentlichkeitsarbeit (m/w/d)
Umfang: Teilzeit
Besetzung zum : 01.09.22
Einrichtung: Kirchengemeinde St. Markus München
Bewerbungsfrist: 30.09.22

Eigenständige Organisation des Veranstaltungsbereiches (Schwerpunkt Musik), sowie zentrale Gestaltung und Steuerung der Außen- und Binnenkommunikation. Homeoffice ist möglich. Eigener Büroraum vorhanden.

Wir wünschen uns eine kommunikative Person, die gerne in einem großen Team von Haupt- und Ehrenamtlichen arbeitet und mit frischen Impulsen die Arbeit einer Kirchengemeinde in der Großstadt mitgestaltet. Erfahrungen im Eventmanagement und in der Öffentlichkeitsarbeit (Text und Gestaltung, Pressearbeit etc.). Routinierte Kenntnisse von Wordpress und den MS-Office-Programmen.

 

Kontakt: olaf.stegmann@elkb.de
ID: 32651
Sozialarbeiter/in bzw. Dipl.-Soz.pädagoge/in (m/w/d)
Umfang: Teilzeit
Besetzung zum : 01.11.22
Einrichtung: Münchner Insel
Bewerbungsfrist: 30.09.22

Stellenausschreibung Münchner Insel

 

Der Evangelisch-Lutherische Dekanatsbezirk München sucht für die ökumenische Lebens- und Krisenberatungsstelle Münchner Insel zum nächstmöglichen Termin eine/n

 

Sozialarbeiter/in bzw. Diplom-Sozialpädagogen/in (m/w/d)

(oder vergleichbare, kirchlich anerkannte theol.-päd. Ausbildung, siehe unten)

im Umfang einer halben Vollzeitstelle (20 Std./Woche) mit festen Dienstzeiten.

 

Die Münchner Insel ist eine niederschwellige Einrichtung, in der Menschen mit den unterschiedlichsten Anliegen ohne Voranmeldung beraten werden. Mehr als 50 Prozent der Beratungen sind Erst- oder Einmalgespräche. Die Beratung erfolgt kostenlos und anonym.

 

Aufgabenschwerpunkte:

Psychosoziale und soziale Beratung, Krisenintervention und Information von Menschen mit persönlichen, partnerschaftlichen, familiären oder sozialen Problemen und Konflikten sowie mit spirituellen Fragestellungen
Entwicklung und Förderung individueller Handlungskompetenzen der Klientinnen und Klienten
fallbezogene Kooperation und Vernetzung mit anderen psychosozialen Fachstellen und kirchlichen Einrichtungen vor Ort

 

Erwartet werden:

Abgeschlossene kirchlich anerkannte Ausbildung in einem theologisch-pädagogischen Beruf (Studium der Sozialen Arbeit bzw. Sozialpädagogik, Diakon/in, Religionspädagoge/in), mehrjährige Berufserfahrung, längere Erfahrung in der Beratungsarbeit
abgeschlossene psychotherapeutische Zusatzqualifikation bzw. vergleichbar qualifizierte Weiterbildung (z. B. Ehe-, Familien- und Lebensberater/in, Klinische Seelsorgeausbildung)
gute IT-Kenntnisse (v. a. Outlook, Word, Internet, Online-Beratungskenntnisse)
Flexibilität und Belastbarkeit im Umgang mit den Herausforderungen des niederschwelligen Beratungskontaktes sowie in unvorhersehbaren Krisensituationen
persönliche Sozialkompetenz, Offenheit, Einfühlungsvermögen und sicheres Auftreten
Bereitschaft zur Zusammenarbeit im Team und zu regelmäßiger Fortbildung, verbindliche Teilnahme an der Supervision und Übernahme von gemeinsamen Aufgaben
Interkulturelle Kompetenz

 

Wir erwarten grundsätzlich, aber nicht zwingend, die Zugehörigkeit zur Evangelisch-Lutherischen Kirche in Bayern oder einer anderen Kirche oder christlichen Gemeinschaft, die der Arbeitsgemeinschaft Christlicher Kirchen in Deutschland angeschlossen ist. Die Vergütung erfolgt nach Entgeltgruppe TV-L 9b / ggf. entsprechend der persönlichen Voraussetzungen in E 10 DiVO der ELKB.

Personen mit Behinderung werden bei gleicher Eignung bevorzugt.

 

Näheres zur Arbeit der Krisenberatungsstelle unter www.muenchner-insel.de

Für Rückfragen und Auskünfte steht zur Verfügung Pfr. Norbert Ellinger, Tel. 089 / 22 00 41,
E-Mail: nellinger@muenchner-insel.de

Ihre Bewerbung richten Sie bitte bis spätestens 30.09.2022 an die bzw.

Leiterin der Evang. Dienste im DB München                            Münchner Insel 
Kirchenrätin Dr. Barbara Pühl                                                     Herrn Pfarrer Norbert Ellinger
Landwehrstr. 11, 80336 München                                             Marienplatz UG, 80331 München
Barbara.Puehl@elkb.de                                                               nellinger@muenchner-insel.de

 

Kontakt: nellinger@muenchner-insel.de
ID: 32478
Prüfer (m/w/d) für den Bereich Gemeinden
Umfang: Vollzeit
Einrichtung: Rechnungsprüfungsamt
Bewerbungsfrist: 10.10.22

Ihre neuen Aufgaben

  • Prüfung von Jahresabschlüssen von Kirchengemeinden und Dekanatsbezirken.
  • Analyse, Bewertung und Beratung im Zuständigkeitsbereich.

Das bringen Sie mit

  • Hochschulabschluss (Bachelor / Diplom - FH) oder vergleichbarer Abschluss aus den Bereichen Verwaltung, Wirtschaft und Finanzen oder Verwaltungsfachwirt/in.
  • Erfahrung im doppischen Rechnungswesen, Controlling oder Prüfung / Revision.
  • Fähigkeit zur Datenauswertung und -analyse.
  • Anwendungskenntnisse der MS-Office-Programme (SAP-FI/CO hilfreich).
  • Gute Kommunikationsfähigkeit (mündlich und schriftlich).
  • Flexibilität und Fähigkeit zur Arbeit in verschiedenen Teams.
  • Bereitschaft zu gelegentlichem Außendienst und zur fortlaufenden Weiterqualifizierung.
  • Mitgliedschaft in einer der Arbeitsgemeinschaft christlicher Kirchen angehörigen Kirche oder Gemeinschaft (http://ack-bayern.de) erwünscht.

Unser Angebot für Sie

  • Verantwortungsvolle und abwechslungsreiche Tätigkeit in einem kollegialen Team.
  • Unbefristete Beschäftigung.
  • Freundliche Unternehmenskultur, geprägt von Offenheit, Vielfalt und Wissbegierde, sowie eine wertschätzende Führungskultur.
  • Flexible Arbeitszeitmodelle (Gleitzeit, ggf. Teilzeit). Nach der Einarbeitungszeit sind flexible Home-Office Lösungen möglich.
  • Modern ausgestatteter Arbeitsplatz im Herzen von München mit guter öffentlicher Verkehrsanbindung und der Möglichkeit eines Jobtickets.
  • Strukturierte Einarbeitung und gute Weiterbildungsmöglichkeiten.
  • Attraktive Sozialleistungen des kirchlichen Dienstes mit einer kirchlichen Zusatzversorgung. Bei der Wohnungssuche sind wir gerne behilflich.
  • Auf der Stelle ist eine Entwicklung bis BesGr. A 13 KBBesG bzw. VergGr. E 12 DiVO / TV-L möglich; gezahlt wird eine Zulage für oberste Behörden.

 

Bewerbungen schwerbehinderter Menschen werden bei im Wesentlichen gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.
 

Ihre Bewerbung erbitten wir bis zum 10.10.2022.

 

Kontakt: leitung.rpra@elkb.de
ID: 32686
Prüfungsassistenz (m/w/d) für den Bereich Gemeinden
Umfang: Vollzeit
Besetzung zum : 01.11.22
Einrichtung: Rechnungsprüfungsamt
Bewerbungsfrist: 10.10.22

Ihre neuen Aufgaben

  • Mitwirkung bei der Prüfung von Jahresabschlüssen von Kirchengemeinden und Dekanatsbezirken.
  • Analyse, Bewertung und Beratung im Zuständigkeitsbereich.

Das bringen Sie mit

  • Berufsausbildung aus den Bereichen Verwaltung, Wirtschaft und Finanzen.
  • Erfahrung im doppischen Rechnungswesen, Controlling oder Prüfung / Revision.
  • Fähigkeit zur Datenauswertung und -analyse.
  • Anwendungskenntnisse der MS-Office-Programme (SAP-FI/CO hilfreich).
  • Gute Kommunikationsfähigkeit (mündlich und schriftlich).
  • Flexibilität und Fähigkeit zur Arbeit in verschiedenen Teams.
  • Bereitschaft zu gelegentlichem Außendienst und zur fortlaufenden Weiterqualifizierung.
  • Mitgliedschaft in einer der Arbeitsgemeinschaft christlicher Kirchen angehörigen Kirche oder Gemeinschaft (http://ack-bayern.de) erwünscht.

Unser Angebot für Sie

  • Verantwortungsvolle und abwechslungsreiche Tätigkeit in einem kollegialen Team.
  • Unbefristete Beschäftigung.
  • Freundliche Unternehmenskultur, geprägt von Offenheit, Vielfalt und Wissbegierde, sowie eine wertschätzende Führungskultur.
  • Flexible Arbeitszeitmodelle (Gleitzeit, ggf. Teilzeit). Nach der Einarbeitungszeit sind flexible Home-Office Lösungen möglich.
  • Modern ausgestatteter Arbeitsplatz im Herzen von München mit guter öffentlicher Verkehrsanbindung und der Möglichkeit eines Jobtickets.
  • Strukturierte Einarbeitung und gute Weiterbildungsmöglichkeiten.
  • Attraktive Sozialleistungen des kirchlichen Dienstes mit einer kirchlichen Zusatzversorgung. Bei der Wohnungssuche sind wir gerne behilflich.
  • Auf der Stelle ist eine Entwicklung bis VergGr. E 9 DiVO / TV-L möglich; gezahlt wird eine Zulage für oberste Behörden.

 

Bewerbungen schwerbehinderter Menschen werden bei im Wesentlichen gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.
 

Ihre Bewerbung erbitten wir bis zum 10.10.2022.

 

Kontakt: leitung.rpra@elkb.de
ID: 32689
Assistenz (m/w/d) des Leiters der Abteilung "Ökumene und Kirchliches Leben"
Umfang: Vollzeit
Besetzung zum : 01.01.23
Einrichtung: Landeskirchenamt
Bewerbungsfrist: 15.10.22

Das Landeskirchenamt der Evangelisch-Lutherischen Kirche ist Teil einer Kirche, die sich für die Gemeinschaft der Glaubenden, für Solidarität, Nächstenliebe und Toleranz einsetzt. Wir unterstützen Kirchengemeinden, überregionale Einrichtungen und die Kirchenleitung.

 

Wir suchen Sie zum 01.01.2023 als

Assistenz (w/m/d)

des Leiters der Abteilung „Ökumene und Kirchliches Leben“

 

in Vollzeit mit 40 Wochenstunden. Die Stelle ist grundsätzlich teilbar.

 

Welche Aufgaben Sie erwarten:

  • Assistenzaufgaben (u.a. Sachbearbeitung) für die Abteilungsleitung und ihre Stellvertretung
  • Logistische Unterstützung
  • Bearbeitung von allgemeinen eingehenden Anfragen
  • Bearbeitung von GEMA- und Urheberrechtsanfragen
  • Selbständige Erledigung der Korrespondenz und Bearbeitung der Post
  • Reise- und Veranstaltungsmanagement
  • Terminkoordination
  • Sekretariatstätigkeiten (Schreibarbeiten, Ablage etc.) und Koordination der weiteren Sekretariate der Abteilung

 

Was Sie mitbringen:

  • Abgeschlossene Berufsausbildung im kaufmännischen Bereich, z.B. als Kauffrau/ -mann für Büromanagement
  • Einschlägige Berufserfahrung im Assistenzbereich
  • Sicheren Umgang mit Microsoft-Anwendungen (Word, Excel, PowerPoint)
  • Verbindlichen und gewinnenden Kommunikationsstil, sicheres Auftreten, Teamfähigkeit
  • Vertrautheit mit kirchlichen Strukturen

 

 

Was wir bieten:

  • Eine interessante und vielseitige Tätigkeit
  • Entgelt bis Entgeltgruppe 8 TV-L bei Vorliegen der persönlichen Voraussetzungen und Ministerialzulage
  • Arbeitgeberfinanzierte Leistungen der kirchlichen Zusatzversorgung
  • Berufsspezifische und potentialorientierte Fortbildung und berufliche Weiterbildung
  • Einen Arbeitsplatz in bester Innenstadtlage in München
  • Flexible Arbeitszeitgestaltung im Rahmen der geltenden Dienstvereinbarung
  • Auf Wunsch sind wir bei der Wohnungssuche gerne behilflich

 

Menschen mit Behinderung werden bei gleicher Eignung bevorzugt eingestellt.

Die Evangelische-Lutherische Kirche in Bayern fördert die berufliche Gleichstellung aller Geschlechter und ist im Rahmen des Audits „berufundfamilie“ der Hertie-Stiftung zertifiziert.

 

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann senden Sie bitte Ihre aussagefähigen Bewerbungs-unterlagen unter Angabe des Betreffs „C.S-1“ bis spätestens 15.10.2022 an das

 

Landeskirchenamt der Evang.-Luth. Kirche in Bayern

 -Personalreferat-

Frau Monika Seyfried

per E-Mail (in einer PDF-Datei) an: bewerbung@elkb.de.

 

Für weitere Auskünfte steht Ihnen Herr Oberkirchenrat Michael Martin unter 089-5595-251 oder michael.martin@elkb.de gerne zur Verfügung.

Wir erwarten grundsätzlich, aber nicht zwingend, die Zugehörigkeit zur Evangelisch-Lutherischen Kirche in Bayern oder einer anderen Kirche oder christlichen Gemeinschaft, die der Arbeitsgemeinschaft Christlicher Kirchen angehört.

Wenn Sie mehr über die Evangelisch-Lutherische Kirche in Bayern wissen wollen: http://www.bayern-evangelisch.de.

 

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!

 

 

Kontakt: bewerbung@elkb.de
ID: 32708