Herzlich willkommen

bei der Evangelischen Kirche

in der Region München!

Aktuelles

Online-Veranstaltung zur ForuM-Studie
Bildrechte Chris Stermik auf Pixabay

In einer groß angelegten ForuM-Studie haben die EKD und ihre Mitgliedskirchen die Aufarbeitung von sexualisierter Gewalt in der evangelischen Kirche untersuchen lassen. Am Freitag, 1. März 2024 findet um 17 Uhr in der Evangelischen Stadtakademie eine Online-Veranstaltung zur Studie statt, in der die Hintergründe, Kernaussagen und Perspektiven für den Dekanatsbezirk München beleuchtet werden. Die Veranstaltung geht unter anderem den Fragen nach, was die Studie genau in ihrer ganzen Breite herausgefunden hat und welche Folgerungen konkret daraus gezogen werden. Stadtdekan Dr. Bernhard Liess und Kirchenrätin Dr. Barbara Pühl stellen die wichtigsten Ergebnisse der Studie vor und fragen nach ihrer Bedeutung für Kirche und Theologie. Auch für Austausch und Fragen wird  in der Veranstaltung genügend Raum sein. Anmelden kann man sich über den QR-Code (siehe Flyer) oder über die Website der Stadtakademie unter www.stadtakademie-muenchen.de.

Einmal im Jahr feiert das Stadtteilzentrum Kult9 in Neuhausen-Nymphenburg in einer Konzertwoche die bunte Vielfalt seiner Kulturveranstaltungen und Besucherinnen und -besuchern. Dieses Jahr werden vom 29. Februar bis 3. März 2024 zwei Bühnen von Künstlerinnen und Künstlern unterschiedlicher Genres bespielt. Auf den Bühnen stehen: JNPL, Lyckliga, The Whiskey Foundation, Bob Eberl, Die Sauna, *JK*, SINU. Weitere Informationen und die einzelnen Konzerttermine finden sich in der Pressemeldung.  

 

Das Kult9 ist ein inklusives Stadtteilzentrum und eine kirchliche Einrichtung des Evangelisch-Lutherischen Dekanatsbezirks
München. Es  bietet unter anderem Raum für die gesellschaftlichen und politischen Themen des Stadtteils im Rahmen christlicher Werte.

Die Jesuitenkirche St. Michael, Neuhauser Straße 6, lädt in der Fastenzeit jeden Freitag um 18 Uhr zu einer Choral-Evensong-Reihe ein. Sie beginnt am Freitag, 16. Februar 2024 um 18 Uhr mit einem ökumenischen Friedensgebet zur Münchner Sicherheitskonferenz. Mitwirkende sind Vertreterinnen und Vertreter der Arbeitsgemeinschaft Christlicher Kirchen in München.

Der Evensong der anglikanischen Kirchen ist vom Grundgedanken her ökumenisch geprägt: Eine einfach strukturierte Tagzeitenliturgie mit Chormusik, um zur Ruhe zu kommen und auf Gottes Stimme im Alltag zu hören. In diesem Jahr geben Vertreterinnen und Vertreter der evangelisch-lutherischen Kirche freitags um 18 Uhr einen kurzen Impuls: Pfarrerin Elke Wewetzer, Kreuzkirche (23.2.); Landesbischof Christian Kopp (1.3.); Kirchenrätin Barbara Pühl, Leiterin Evangelische Dienste München (8.3.); Stadtdekan Dr. Bernhard Liess, Evangelisch-Lutherischer Dekanatsbezirk München (15.3.) und Regionalbischof Thomas Prieto Peral, Kirchenkreis München und Oberbayern (22.3). Es singen Kammerchor und Collegium Monacense St. Michael unter der Leitung von Dr. Frank Höndgen. Peter Kofler und Vittorio Vanini spielen an der Michaelsorgel.

Unsere nächsten Termine

Pressemitteilungen

Bachs Passionswerk anlässlich des Jubiläums in fünf evangelischen Kirchen

300 Jahre Johannespassion: Anlässlich des Jubiläums wird das Werk von Johann Sebastian Bach zwischen dem 16. und 29. März 2024 in fünf evangelischen Kirchen aufgeführt. Seit Robert Schumann Bachs Passionsmusik aus ihrem einhundertjährigen Dornröschenschlaf erweckte, prägt diese die lutherische Kirchenmusik. Bach hat mit seinem Werk eine Komposition geschaffen, die die Facetten seiner Religiosität mit Sinnlichkeit, intellektueller Tiefe und einer klaren Haltung besonders kraftvoll präsentiert. Zusätzlich zu den Aufführungen gibt es begleitende Angebote für Jung und Alt.

Links

Aktiv gegen Missbrauch
 




 

 


 


Logo Diakonie München und Oberbayern