Herzlich willkommen

bei der Evangelischen Kirche

in der Region München!

Aktuelles

European Championships: Interreligiöses Gebet
Bildrechte: ELKB

Anlässlich der „European Championships Munich 2022“ feiern die Kirchen und Religionsgemeinschaften am 15. August 2022, um 10 Uhr auf der großen Seebühne im Olympiapark einen „All Nations Service“, an dem auch Sportlerinnen und Sportler mitwirken. Regionalbischof Christian Kopp und Monsignore Martin Cambensy, Leiter des katholischen Pfarrverbands Moosach-Olympiadorf, stehen diesem interreligiösem Gebet unter dem Motto „Friede den Dächern“ vor. Das Motto nimmt Bezug auf den Slogan „Back to the Roofs“ der European Championships, der sich wiederum auf die Architektur des Olympiaparks mit seiner weltberühmten Zeltdachkonstruktion bezieht. Die Band „Good Weather Forecast“ gestaltet das interreligiöse Gebet musikalisch. Bereits ab 9.30 Uhr begrüßt der Bezirksposaunenchor die Menschen vor Ort. Die „European Championships“ finden vom 11. bis 21. August 2022 in München statt. Weitere Informationen und das interreligiöse Begleitprogramm anlässlich der Sport-Großveranstaltung können abgerufen werden unter www.munich2022-kirche.de.

Unter dem Motto "Krise - Wandel - Aufbruch" findet von 3. Juli bis 11. September 2022 der 9. Münchner Orgelsommer mit internationalen Organistinnen und Organisten statt. In der Erlöserkirche, Himmelfahrtskirche Sendling, in St. Johannes, St. Anna (wegen Renovierung der Orgel in St. Lukas), St. Markus und St. Matthäus stehen 30 Orgelkonzerte auf dem Programm. Beim Eröffnungskonzert am Sonntag, 3. Juli 2022 um 19 Uhr, spielen vier Kantoren der beteiligten Kirchen: Armin Becker, St. Matthäus, Kirchenmusikdirektor Tobias Frank, St. Lukas, Kirchenmusikdirektor Klaus Geitner, Himmelfahrtskirche Sendling, und Kirchenmusikdirektor Michael Roth, St. Markus. Stadtdekan Dr. Bernhard Liess spricht ein Grußwort. Der Eintritt zu allen Konzerten ist frei. Mehr Infos: www.muenchner-orgelsommer.de

Die aktuelle Ausgabe der Mitgliederzeitung der Evangelisch-Lutherischen Kirche in München liegt seit Ende Juni vor. Auf acht Seiten wird dort über die Arbeit und wichtige Projekte der evangelischen Kirche in der Region München berichtet.

Zentrales Thema ist dieses Jahr die Unterstützung für die geflüchteten Menschen aus den Kriegsgebieten der Ukraine. In Einrichtungen und in den Kirchengemeinden gibt es für Geflüchtete verschiedenste Hilfsangebote. Neben der Erstversorgung bei der Bahnhofsmission werden in den Kirchengemeinden beispielsweise Unterkünfte vermittelt, Sprachkurse organisiert, Hilfe bei Behördengängen geleistet und Begegnungsräume geschaffen.

Unsere nächsten Termine

Pressemitteilungen

Verteilung des Kirchgelds 2021 abgeschlossen
In der Sitzung wurde die Verteilung des Kirchgelds an die diakonischen Träger im Evangelisch-Lutherischen Dekanatsbezirk München beschlossen. Insgesamt werden rund 592.905 Euro an die Einrichtungen ausgeschüttet, in der Summe sind auch Rückzahlungen aus dem Jahr 2020 enthalten. Für das Jahr 2021 wurden 54 Förderanträge von diakonischen Trägern bewilligt. Andrea Betz, Leiterin der Bezirksstelle des Diakonischen Werks, erläuterte die Verteilung an die diakonischen Einrichtungen. 2021 wurden besonders Projekte gefördert, die einen Bezug zu Kirchengemeinden hatten. Exemplarisch wurden in der Synode zwei diakonische Projekte vorgestellt, die mit dem Kirchgeld unterstützt wurden: das „Matthäusfrühstück to go“ und „IQ – aktiv“.

Links




 

 


 


Logo Diakonie München und Oberbayern