Migration

Der Schutz der Fremden ist bereits ein Gebot des Alten Testaments. Es ist also kein Zufall, dass die Evangelische Kirche sich ausländischen Mitbürgerinnen und Mitbürgern zuwendet, seien es Gastarbeiter, Asylsuchende, Bürgerkriegsflüchtlinge oder andere Migranten. Die Sorgen und Nöte dieser Menschen, unabhängig von ihrem Bekenntnis oder ihrer Nationalität, stehen im Mittelpunkt der Evangelischen Ausländerarbeit.

Enge Kooperationen bestehen mit dem Evangelischen Migrationszentrum im Griechischen Haus und mit den beiden Projekten Kinder-Zauber-Zirkus „Trau Dich“ und Die Nachbarschaftshilfe. Die Beratungs- und Betreuungsstellen für Flüchtlinge und Migranten der Inneren Mission München ergänzen das Angebot der evangelischen Ausländersozialarbeit auf Münchner Ebene.

Zudem befindet sich im Griechischen Haus die „Koordinationsstelle Flüchtlingsarbeit" des Dekanatsbezirk München, die Vernetzung und Beratung von Gemeinden und Einrichtungen, Begleitung von Ehrenamtlichen und Koordination von Aus- und Fortbildungsangeboten anbietet.

Schwerpunkte der Evangelischen Ausländerarbeit

  • Seelsorge und Beratung für Flüchtlinge und Migranten, unabhängig von Religion und Nationalität
  • Expertenstelle der Evangelischen Kirche München in Fragen von Flucht und Migration
  • Kontaktadresse für IKEM (Interkulturell Evangelisch in München), das Forum fremdsprachiger evangelischer Gemeinden in München
  • Interessenvertretung für Flüchtlinge und Migranten in kirchlichen und nichtkirchlichen Gremien
  • Netzwerkstelle für den Dialog mit anderen Religionsgemeinschaften
  • Bildungsveranstaltungen und Fortbildungen zu Flüchtlings- und Migrationsarbeit, zu interkultureller Pädagogik, zum interreligiösen Dialog
  • Projekt KIKUS-Sprachförderung Deutsch im Kindergarten für die gezielte Sprachförderung von Kindern mit Migrationshintergrund im Vorschulalter

Im Migrationszentrum hat auch die Stiftung „Wings of Hope“ (Kontakt siehe rechts) ihren Sitz. Schwerpunkt ihrer Arbeit ist die Hilfe für traumatisierte Kinder und Jugendliche in Krisenregionen. Zur Zeit arbeiten die Teams von Wings of Hope in Bosnien-Herzegowina, im Irak und in Palästina.

Weitere Informationen finden Sie auf folgenden Websites